weather-image
27°

Rudi Ager zum 4. Mal König

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Schützenmeisterin Gabi Daxenberger-Wieland (von rechts) freute sich darüber, dass es mit Anton Fritschka junior erstmals seit 2014 wieder einen Jugendkönig bei der SG Gscheuerwand gibt. Rudi Ager erlangte zum vierten Mal die Königswürde mit dem Luftgewehr. Christian Stuffer ist König mit der Luftpistole. (Foto: Flug)

Mit dem Schützenkönig Rudi Ager präsentiert die Schützengesellschaft (SG) Gscheuerwand Unterwössen einen alten Bekannten: Er hat bereits zum 4. Mal – nach 1973, 1980 und 1983 – die Königswürde errungen. Besonders freute sich Schützenmeisterin Gabi Daxenberger-Wieland darüber, dass es mit Anton Fritschka junior erstmals seit 2014 wieder einen Jugendkönig gibt.


Zwei Tage rangen die Mitglieder der SG Gscheuerwand in einem spannenden Schießwettbewerb um die Königswürde. Vorjahreskönig Jochen Peter überreichte Rudi Ager die Königskette und reihte sich selbst auf dem 3. Platz ein. Die Königskette für die Luftpistolenschützen blieb in der Familie. Im vergangenen Jahr war Sieglinde Stuffer Königin geworden, dieses Jahr gab sie die Königskette an Ehemann Christian Stuffer weiter. Kräftig beklatschten die Mitglieder den jungen Anton Fritschka, als die Schützenmeisterin Daxenberger-Wieland ihn zum Jugendkönig proklamierte.

Anzeige

Die Gscheuerwand-Schützen hatten auch Wanderpokale ausgeschossen. Auf dem von Schützenmeisterin Gabi Daxenberger-Wieland 2015 gestifteten Pokal waren bisher nur zwei Namen eingraviert: einmal Dimitri Scheufler und zweimal Günter Waack. Waack sicherte sich nun den Wanderpokal zum dritten Mal, der Pokal ging damit in seinen Besitz über. Den Wanderpokal mit der Luftpistole sicherte sich Anton Fritschka, den der Jugend sein Sohn Anton Fritschka junior. lukk