weather-image

»Rot-Weisse-Traun« unter bewährter Führung

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Der Bayern-Fanclub »Rot-Weisse-Traun« möchte künftig regelmäßig Fan-Talks veranstalten: Erster Stargast war dabei Alexander Zickler (rechts). Der ehemalige Bayern-Spieler wurde von Peter Gschwendtner begrüßt.

Der Bayern-Fanclub »Rot-Weisse-Traun« bleibt unter bewährter Führung: Maximilian Burghartswieser wurde bei der Jahreshauptversammlung in den Chiemgau-Stuben als Vorstand im Amt bestätigt.


Zudem gehören dem Vorstand Petra Volzwinkler, Martin Heigenhauser, Markus Baumeister, Werner Seehuber, Thomas Siglreithmaier, Michael Griesbeck, Sebastian Kösterke, Christian Poss, Karli Schulz, Markus Comes, Markus Lackner, Stephan Hampl und Manfred Schultes an. Ausgeschieden sind Victor Sushemil, Vroni Feistl, Christian Putzer und Peter Haller. Dafür sind Gerlinde Maier und Stefan Heigenhauser neu dabei.

Anzeige

Insgesamt 96 Mitglieder des Bayern-Fanclubs erschienen zur Jahreshauptversammlung. Dabei konnten die Besucher des mit aktuell 1477 Mitgliedern großen eingetragenen Vereins auf imposante Zahlen zurückblicken. So wurden in diesem Jahr 27 Heimspiele des FC Bayern in München mit Bussen angesteuert, wobei insgesamt 53 Busse eingesetzt wurden. Alleine zum Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger wurden 141 Fans in drei Bussen nach Fröttmaning chauffiert.

Aber auch auswärts waren die Mitglieder des Fanclubs »Rot-Weisse-Traun« dabei. So fuhr man zum Pokalfinale nach Berlin sowie zum DFL-Supercup-Sieg nach Frankfurt. Unter dem Strich waren es stolze 2129 Fans, die zu Bayern-Spielen gefahren wurden.

Dass der Fanclub sich auch sportlich engagiert, zeigten die Teilnahmen an sieben Fußballturnieren im vergangenen Jahr. Dabei trat man insbesondere bei Turnieren der umliegenden Fanclubs an. Im Juni wurde aber auch in die Ferne gereist, als man beim 290 km entfernten Fanclubturnier in Lana (Südtirol) mitspielte.

Auch der soziale Aspekt des Vereins wurde nicht außer Acht gelassen. So spendete man im vergangenen Jahr Beträge an die Kinderbetreuungseinrichtung St. Josef in Form von Kindermitfahrten zu Fußballspielen, an das SOS Kinderdorf, an den Gemeinsam gegen den Krebs e.V. und den Schöpfungsgarten Heilig Kreuz.

Als eine äußerst gelungene Veranstaltung zeigte sich im Oktober der Ausflug des Fanclubs, bei dem es mit einer Party-Tram in Begleitung eines hervorragenden kulinarischen und musikalischen Rahmens durch München ging. Danach gab's den Kassenbericht und den Bericht der Kassenprüfer.

Als Vorschau für das kommende Jahr wurden unter anderem vierteljährliche Fan-Talks mit Stars aus dem Sport und den Medien angekündigt. So besuchte bereits in diesen Tagen der ehemalige Stürmer, Alexander Zickler, den Fanclub.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung gab's bei der traditionellen Weihnachtsfeier noch ein gemütliches Beisammensein. Höhepunkt war neben der Versteigerung (unter anderem die monatliche Nutzung des neu gekauften FCB-Fanbikes) auch die Tombola mit 700 Sachpreisen. T.S.

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein