weather-image
27°

Rottaus Schützen unter bewährter Führung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Alfons Oberbauer (von links), Gabi Sichler, Franz Jany, Hans Schmid, Alois Eder und Sabine König wurden bei der Mitgliederversammlung der Zimmerschützengesellschaft Rottau für ihre langjährige Treue geehrt. (Foto: Adersberger)

Nur wenig Änderungen gab es bei den Wahlen in der Mitgliederversammlung der Zimmerschützengesellschaft Rottau im Gasthaus Fischerstüberl. Die bewährte Vorstandschaft mit Schützenmeister Stefan Kollai und Zweiter Schützenmeisterin Anni Polleichtner wird dem Verein in den kommenden Jahren wieder vorstehen. Außerdem gab es zahlreiche Ehrungen und Sportwart Andreas Henken verlieh den Vereinsmeistern Urkunden.


Zur Wahl, die Gauschützenmeister Klaus Daiber leitete, traten die Beisitzer Claudia Sichler und Sabine König nicht mehr an. Dafür sind Martin Wolfenstetter und Tobias Patzke neu im Gremium.

Anzeige

Bei den Kassenprüfern ersetzen Bernd Polleichtner und Thomas Holzner die ausgeschiedenen Sabine König und Franz Bals.

Einen ausführlichen Bericht legte die Jugendwartin Karin Kollai vor. Stolz gab sie bekannt, dass im Verein 33 Jungschützen am Schießgeschehen teilnehmen. Dafür werde auch viel für die Kinder und Jugendlichen getan. Im Rahmen des Jugendferienprogramms fand eine Wanderung mit Übernachtung auf der Hinteralm mit abschließender Bergmesse statt. Es wurde ein Skitag, eine Fahrt in das Schwimmbad nach Wörgl und eine Tombola für die Jugend organisiert. Zudem beteiligten sich acht Jungschützen beim Gaujugendpokal. Für die Jugend wurde ein neues Lichtgewehr für über tausend Euro gekauft.

Vereinsehrennadel für drei Mitglieder

Schützenmeister Stefan Kollai nahm die vereinsinternen Ehrungen vor. Die Vereinsnadel in Silber erhielten Waltraud Winklmair, Gabi Strobl und Stefani Möderl. Eine Ehrenurkunde händigte er Gabi Sichler und Sabine König aus. Für den Bayerischen Sportschützenbund zeichnete Daiber für 25-jährige Mitgliedschaft Gabi und Martin Winklmair, Bettina Sichler, Walter Endstrasser und Daniela Obelz aus. Franz Jany bekam für 40-jährige Vereinszugehörigkeit eine Ehrenurkunde der Zimmerschützengesellschaft.

Bereits seit 50 Jahren sind Alois Eder und Pfarrer Alfons Oberbauer, der ehemalige Expositus aus Rottau, im Schützenbund und Hans Schmid (Heitzer) sogar schon 60 Jahre. Daiber überreichte ihnen eine Ehrenurkunde.

Neue Vereinsmeister sind: Schüler I Antonia Patzke, Benedikt Sichler, Regina Winklmair; Schüler Sebastian Kollai, Thomas Winklmair, Miriam Huber; Jugend: Florian Speckbacher, Andreas Rummelsberger, Daniel Biedermann; Damen: Hildegard Winklmair, Waltraud Winklmair, Christine Uhl; Schützen: Tobias Patzke, Anton Huber, Andreas Henken; Senioren: Gabi Strobl, Helmut Ettenhuber, Martin Wolfenstetter; Luftpistole: Roland Obelz, Martin Wolfenstetter, Martin Winklmair junior.

Die Ehrengäste von den Patenvereinen aus Kössen, Walter Endstraßer, Oberschützenmeister der Schützengilde, und Michael Streif, Hauptmann der Schützenkompanie, sprachen noch Grußworte. ja