weather-image

Ringen

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Nach dem Aufschrei über das angedrohte Olympia-Aus für den Ringsport kehrt für die heimischen Ringer wieder ein Stück »Normalität« ein: An diesem Samstag stehen in Cham die Bayerischen Meisterschaften für die B-Jugend (Jahrgang 1999 bis 2000) und der Männer im griechisch-römischen Stil an. 


 Aus den regionalen Vereinen gehen insbesondere in der Jugendklasse eine Reihe von aussichtsreichen Ringern auf die Matte. Die Beteiligung bei den Männern ist – ähnlich wie im freien Stil vor zwei Wochen – eher gering. Große Namen sind bei den Titelkämpfen wohl eher Fehlanzeige: Eine der rühmlichen Ausnahmen dürfte aber Andreas Maier vom SV Wacker Burghausen sein (rotes Trikot). (Foto: Wittenzellner)

Anzeige