weather-image
27°

Reichhaltiges Sportangebot für Jung und Alt

0.0
0.0

Stolze 668 Mitglieder zählt der SV Wonneberg, und das bei rund 1500 Einwohnern in der Gemeinde. Diese Zahlen gab Carolin Gebhard, Vorsitzende des Sportvereins, anlässlich der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Eder in St. Leonhard bekannt. Motor des ungebremsten Zuspruchs: Das Sportangebot ist reichhaltig und vielfältig und bietet Jung oder Alt, Freizeitsportler oder ambitioniertem Wettkämpfer Abwechslung und Bewegung.


Tischtennis erfreut sich großer Beliebtheit

Anzeige

Zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender zählen auch in diesem Jahr wieder das Vereinsturnier der Stockschützen mit Kinderfest am 14. Juni, der Straßenlauf am 19. September sowie die Gemeindemeisterschaft im Stockschießen am 3. Oktober. Die Tischtennis-Abteilung richtete ihre Gemeindemeisterschaft bereits im Februar aus. Hier trugen sich Josef Hofmeister bei den Jugendlichen und Hans Wurm bei den Erwachsenen in die Siegerlisten ein. Auch sonst zeigte sich Abteilungsleiter Hubert Huber zufrieden mit den Aktivitäten in seiner Sparte. Vor allem bei den Acht- bis Zwölfjährigen erfreut sich der Tischtennissport derzeit großer Beliebtheit.

Über einen Winter ohne Eisstock-Turniere klagte Hans Dumberger. »Es mangelte am Eis«, so der Spartenchef der Stockschützen. Dafür war man im Sommer um so erfolgreicher. Bei den meisten Wettkämpfen gingen die Wonneberger Stockschützen als Sieger vom Asphaltplatz.

Dojo-Kampfsport-Abteilung kommt sehr gut an

Äußerst aktiv präsentiert sich auch stets die Sportjugend des SVW. Wie Maxi Lechner berichtete, verzeichnete das Badminton-Turnier 26 Teilnehmer im Alter zwischen 13 und 45 Jahren, während schönes Wetter, viele Zuschauer und keine größeren Blessuren die gelungene Gemeindemeisterschaft im Fußball kennzeichneten. Beide Wettbewerbe erfahren heuer ihre Neuauflagen: Das Badminton-Turnier ist im Mai geplant, die Gemeindemeisterschaft soll im Juli stattfinden.

Mehr als 100 Mitglieder zählt die Dojo-Kampfsport-Abteilung im SV Wonneberg mit ihren Angeboten Kickboxen, Ju-Jutsu, Freefight, Boxen und Kung Fu. Wie der stellvertretende Abteilungsleiter Tobias Ramstötter informierte, erfreue sich die Sparte regen Zulaufs.

Bis zu 27 Aktive würden an den Trainingseinheiten in einer Fabrikhalle an der Seiboldsdorfer Mühle in Traunstein teilnehmen, führte er aus. Nachdem im Vorjahr die Teilnahme an Lehrgängen im Vordergrund stand, wollen sich die Dojo-Kämpfer in diesem Jahr wieder verstärkt und erfolgreich auf der Wettkampfbühne zurückmelden.

Weitere gut besuchte Angebote des SV Wonneberg sind das Kindergarten-Turnen, das Mädchen- und Bubenturnen für Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, die Gymnastik für jedermann, Dance for Kids sowie das Eltern-Kind-Turnen. Hier wird eine neue Übungsleiterin gesucht. Auch die beliebten Walking- und Pilateskurse werden ab Herbst wieder angeboten. Darüber hinaus beteiligt sich der Verein mit wechselnden Angeboten auch jedes Jahr wieder am Kinderferienprogramm der Gemeinde.

Gemeindemeisterschaft im Skifahren angedacht

Dagegen müssen die vorgesehenen sportlichen Aktivitäten für die Generation jenseits der 50 zunächst bis auf Weiteres zurückgestellt werden, bedauerte Carolin Gebhard. »Es fehlt an einem erfahrenen Übungsleiter. Aber wir bleiben dran«, versprach die Vorsitzende weiter.

Als Anregungen aus der Versammlung nahm sie für den kommenden Winter einen Langlaufkurs im klassischen und Skating-Stil mit. Auch über eine Gemeindemeisterschaft im Skifahren soll nachgedacht werden. Die Skisparte im SV Wonneberg war vor knapp zehn Jahren wegen der anhaltend schneearmen Winter aufgelöst worden.

Bürgermeister Fenninger sagt weiter Unterstützung zu

Kassierin Tina Glaner erläuterte, dass der Verein auf einem soliden finanziellen Fundament steht. Bürgermeister Martin Fenninger dankte den Verantwortlichen des SV Wonneberg für das Engagement zum Wohl der Gemeinde sowie in der Kinder- und Jugendarbeit, die ihm besonders am Herzen liegt. Er sagte Carolin Gebhard weiter die volle Unterstützung der Gemeinde zu und hoffte auch künftig auf eine reibungslose Zusammenarbeit. mia