weather-image
26°

Ranglistenturnier gut besucht

In der Bubenklasse gewann Manuel Markl (Mitte) vor Andreas Haslberger (2./Zweiter von links), Alexander Steiner (3./Zweiter von rechts) und Jonas Thomaszewski (4./Erster von rechts). Links im Bild: Michael Aglassinger, Abteilungsleiter beim TSV Tittmoning. (Foto: Egger)

Als sehr guter Ausrichter erwies sich die Tischtennis-Abteilung des TSV Tittmoning beim zweiten Kreisranglistenturnier für die Jugend- und Schüler B-Konkurrenzen.


Insgesamt 42 Teilnehmer, verteilt auf vier Klassen, konnte Kreisjugendwartin Gerlinde Rohrer begrüßen und stellte damit nach dem Turnier in Fridolfing vor zwei Wochen einen weiteren kleinen Anstieg bei der Aktivenanzahl fest. Es scheint also langsam wieder aufwärts zu gehen mit dem heimischen Tischtennis, vor allem beim Nachwuchs.

Anzeige

In vielen spannenden Spielen wurden letztendlich folgende Sieger ermittelt, wobei die jeweils zwei Erstplatzierten sich für das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier am 14. April beim Post-SV Dorfen qualifiziert haben:

Buben: 1. Manuel Markl (ASV Grassau), 2. Andreas Haslberger (SV Oberteisendorf), 3. Alexander Steiner (TV Laufen), 4. Jonas Thomaszewski (TV Laufen). – Mädchen: 1. Andrea Pettinger (TSV 1863 Trostberg), 2. Teresa Biermeier (SV Oberteisendorf), 3. Annika Kohler (SV Surberg), 4. Verena Aglassinger (TSV 1861 Tittmoning). – Schüler B: 1. Eric Stein (SV Surberg), 2. Jonas Brunnauer (SV Oberteisendorf), 3. Jakob Schroll (TSV 1888 Waging), 4. Onur Efe (TSV 1863 Trostberg). – Schülerinnen B: 1. Julia Hilger (TuS Kienberg), 2. Lena Ramstötter (TSV 1861 Tittmoning), 3. Clara Steinkogler (TV Laufen), 4. Vanessa Ionescu (TuS Kienberg). eg