weather-image
19°

Planungen laufen auch Hochtouren

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Laufen in reizvoller Landschaft: Dieses Gefühl können die Teilnehmer des Drei-Seen-Cups bei allen drei Wettbewerben genießen. Allerdings: Wer um den Sieg oder Spitzenplätze kämpft wie hier Filmon Abraham (LG Festina Rupertiwinkel), der im Vorjahr beim Vachendorfer Tüttenseelauf vorne lag, hat für die Landschaft wohl eher keinen Blick ... (Foto: Weitz)

Die Vorfreude steigt: Während derzeit die ersten Laufveranstaltungen in der Region bereits für gute Teilnehmerzahlen sorgen, wird den Sportlern auch im Herbst wieder einiges geboten. Darunter ist auch der Drei-Seen-Cup, für den bereits die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen.


Dieser Cup besteht aus drei Wettbewerben, die allesamt auf landschaftlich reizvollen Strecken ausgetragen werden. Den Auftakt macht der 8. Tüttenseelauf (10 km) des SC Vachendorf am Sonntag, den 18. September. Es folgt der Tachinger Seelauf (13 km) am Samstag, den 1. Oktober und der Höglwörther Seelauf (13 km) am Sonntag, den 6. November.

Anzeige

Wer an allen drei Wettbewerben teilnimmt, kommt auch automatisch in die Gesamtwertung. Für diese – und natürlich auch für den Höglwörther Seelauf selbst – findet die Siegerehrung nach dem Höglwörther Seelauf im Poststall in Teisendorf statt.

Doch zunächst einmal gilt die Konzentration dem 8. Vachendorfer Tüttenseelauf. Bei dieser Veranstaltung am Sonntag, 18. September sind ab 14 Uhr Wettbewerbe unter dem Motto »der Lauf für die ganze Familie« angeboten.

Den Auftakt macht um 14 Uhr ein 3,6 km langer Crosslauf. Eine Minute später erfolgt der Start zum Hauptlauf (10 km). Ab 15.30 Uhr sind die Kinder- und Schülerläufe (200 m und 800 m) an der Reihe.

Voranmeldungen sind bis 15. September möglich per E-Mail an sepp.ertl@t-online.de oder postalisch mit allen Angaben (Name, Vorname, m/w, Geburtsjahr, Verein/Ort) plus Telefonnummer bei Sepp Ertl, Staufenstr. 1, 83435 Bad Reichenhall. Für die ersten 50 angemeldeten Teilnehmer gibt es zudem ein Starterpräsent. who