Perfekter Auftakt der Langlauftournee

Bildtext einblenden
Sieger in der Klasse Schüler 15 wurde Kilian Frommelt vom TSV Siegsdorf (Mitte) vor Elias Seidl (links) und Lukas Hallweger, beide vom SC Ruhpolding. (Foto: Hauser)

Mit 331 Teilnehmern war das Auftaktrennen zur Bioteaque-Langlauftournee im Rahmen des Sparkassencups des Skiverbands Chiemgau im Langlaufstadion von Reit im Winkl ausgezeichnet besetzt. 66 Starter gingen in der Schnupperklasse ohne Zeitmessung in klassischer Technik auf die Fun-Trail-Strecke. Ihnen hängte gleich im Ziel der ehemalige Weltklasse-Langläufer Tobias Angerer je eine Medaille um den Hals.


Die Älteren bewältigten die zwischen 1,2 und 10,2 Kilometer langen Strecken in Freier Technik auf einem Nordic-Cross-Kurs. Das heißt also mit einigen Schikanen.

In der Schülerklasse S 15, wo es dann um den Gesamtsieg bei der Langlauftournee des Winters 2018/2019 geht, siegten Kilian Frommelt vom TSV Siegsdorf bei den Buben und Julia Kink vom WSV Aschau bei den Mädchen. Sieger in den Jugendklassen wurden Alexander Brandner vom WSV Bischofswiesen und Sophie Lechner vom TSV Marquartstein. Bei den Junioren hatten Jonas Schröter vom SC Monte Kaolino Hirschau und Johanna Heibler vom WSV Samerberg die Nase vorn. In der Herrenklasse gewann Dominic Schmuck vom SC Schleching und bei den Damen Lisa Scheufele vom SC Traunstein.

Vor der mit Spannung erwarteten Siegerehrung im Langlaufstadion bedankte sich Romy Groß-Angerer, die Langlauf-Sportwartin des Skiverbands Chiemgau, bei den zahlreichen Helfern vom Wintersportverein Reit im Winkl für die ausgezeichnete Präparierung der Langlaufstrecken und die reibungslose Durchführung dieser großen Veranstaltung. sh

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein