weather-image
20°

Nußdorf peilt Heimsieg an

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Saaldorfs Spielführerin Isabella Beck (vorne, hier im Duell mit der Straubingerin Hannah Pielmeier) peilt mit ihrem Team den nächsten Erfolg an. (Foto: Butzhammer)

Bei den Fußballerinnen wird an diesem Wochenende zwecks des Feiertags überwiegend nur vereinzelt gespielt. In der Landesliga Süd ist allerdings ein kompletter Spieltag angesetzt.


Dem SV Saaldorf wird das recht sein, schließlich hat die Truppe von Trainer Peter Prechtl gerade einen sensationellen Lauf. Das Team feierte in den bisherigen vier Spielen vier Siege und hat damit als einziges Team der Liga noch eine blütenreine Weste. Am fünften Spieltag kommt's jetzt zu einem Spitzenduell, denn der freche Aufsteiger TuS Bad Aibling, der bisher drei Erfolge und ein Unentschieden auf dem Konto hat, stellt sich als Tabellenzweiter am Samstag, also am Tag der Deutschen Einheit, um 16 Uhr beim Spitzenreiter vor.

Anzeige

In der Bezirksoberliga ist am Sonntag um 17 Uhr nur der TV Altötting gegen den TSV Gilching im Einsatz. Gelingt der Truppe aus der Wallfahrtsstadt im Nachholspiel ein Sieg, dann ist die Tabellenführung drin. Bei der DJK Otting kann man dieses Wochenende erst einmal durchschnaufen. »Dass es noch einiges zu verbessern gibt, hat man in den bisherigen Spielen gesehen. Die nächsten Trainings werden wir jetzt erst mal dafür nutzen«, kündigt Ottings Sprecherin Micha Kurz an.

Auch der TSV Fridolfing muss am Wochenende ran. Die ausgefallene Partie des ersten Spieltags beim FC Forstern II wird am Sonntag um 17 Uhr nachgeholt. Fridolfing hofft darauf, dass im dritten Anlauf endlich der erste Torerfolg der Saison gelingt und natürlich auch die ersten Punkte aufs Konto wandern.

In der Kreisklasse III hat die DJK Nußdorf die Partie des fünften Spieltags gegen die SG Polling vorgezogen. Sie findet jetzt am Sonntag um 17.30 Uhr in Nußdorf statt. Die Marschrichtung für das Heimspiel ist klar: Ein Sieg soll für die Nußdorferinnen gegen den Tabellenfünften her. »Wir sind hoch motiviert«, sagt Nußdorfs Sprecherin Conny Weist. Zumal die Partie am vergangenen Wochenende gegen den SV Erlbach kurzfristig seitens des Gegners abgesagt wurde. Der SVE hatte wohl nicht genügend Spielerinnen. In Nußdorf geht man nun davon aus, dass man die drei Punkte am grünen Tisch zugesprochen bekommt.

Der SV Neukirchen trifft am Sonntag um 15 Uhr in der A-Klasse VI auf den TSV Peterskirchen. Beide Teams haben bisher ein Saisonspiel absolviert und stehen noch ohne Punkt da – und beide wollen dies jetzt am Wochenende natürlich ändern. SB