weather-image
22°

Nur mit angezogener Handbremse

4.7
4.7
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Freuten sich über den Erfolg (von links): Bernd Rose, unsere Sportredakteurin Stephanie Brenninger, Christine Waitz, Stefan Lohwieser und Leopold Rose. (Foto: Hindl)

Ich hab's ja vergangene Woche schon geschrieben: Eine Erkältung nervt Sportler tierisch – und mich mittlerweile sogar richtig! Ich bin zwar soweit wieder fit, aber dennoch muss ich mich in Sachen Training noch immer gedulden. So ist diese Woche weiterhin Regeneration angesagt. Das heißt: Ich darf laufen, ich darf auch Radfahren – aber alles halt nur mit angezogener Handbremse im regenerativen Bereich. Also alles ganz langsam.


Ich darf auch täglich spazierengehen. »Das stärkt dein Immunsystem wieder«, erklärt mir meine Trainerin Pamela Gutsch. Das wiederum freut zumindest den Hund meiner Eltern, denn Ronny kommt so abends ab und an zu einer Extra-Gassirunde.

Anzeige

Immerhin darf ich am Wochenende endlich auch wieder mal schwimmen gehen – und das geht mir schon richtig ab! Mein Trainer Bernd Rose gibt mir dafür grünes Licht. Aber auch hier gilt: Schwimmen ja, aber nur im niedrigen Pulsbereich – sprich: noch keine schnellen Bahnen.

Irgendwie gut, dass ich jetzt doch ganz gern auf meiner Turnmatte liege und meine Kraft- und Stabilisationsübungen mache. Und wenn man das Training auch wirklich regelmäßig durchzieht, gibt's echt schnell große Fortschritte. Also, nix wie rauf auf die Matte! Stephanie Brenninger

Unsere Sportredakteurin Stephanie Brenninger geht in die dritte Runde des Programms »Local Heroes« der Wechselszene, dem Veranstalter des Eberl-Chiemsee-Triathlons. In diesem Jahr wird sie am 30. Juni über die Mitteldistanz starten.