weather-image
31°

Nur 1:1 gegen Taufkirchen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ottings Michaela Kurz (links, hier im Duell mit der Taufkirchnerin Nicole Neudecker) musste sich mit ihrer Mannschaft mit einem Unentschieden zufrieden geben. (Foto: Wirth)

Die DJK Otting musste sich in der Bezirksoberliga der Fußballdamen im vorletzten Heimspiel in diesem Jahr mit einem 1:1 gegen die BSG Taufkirchen zufrieden geben. Damit bleibt die Truppe von Trainerin Karin Meier auf dem fünften Tabellenplatz.


Aufsteiger Taufkirchen erwischte den besseren Start in die Partie: Alisa Bäumler wurde mit einem Steilpass vor das Tor von Maria Eisenreich geschickt, ihr Abschluss ging aber knapp daneben. Otting brauchte gut eine Viertelstunde, um ins Spiel zu finden. Die Heimelf hatte dann die erste Möglichkeit durch Sabrina Sunkler, die eine Flanke von Micha Kurz knapp neben das Tor setzte.

Anzeige

Freistoß von Kurz geht an die Latte

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem vor allem die beiden Abwehrreihen gefordert waren. Die Gäste beschränkten sich dabei auf hohe Bälle nach vorne. Otting versuchte es spielerisch, kam allerdings nicht wirklich gefährlich vors Tor. Nach einer halben Stunde konnte Micha Kurz an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß knallte sie an die Latte.

Mit dem Halbzeitpfiff gelang der DJK dann endlich der Führungstreffer: Sabrina Sunkler brachte einen Freistoß aus halbrechter Position vors Tor, Judith Neumeier profitierte von einem Missverständnis zwischen der Taufkirchener Torfrau und ihrer Abwehr und sie brauchte den Ball nur noch ins leere Tor zu schieben.

Nach dem Seitenwechsel drückte die BSG auf den Ausgleich. Aber außer langen Bällen nach vorne fiel den Gästen nicht viel ein. Ottings Barbara Bierl hatte das 2:0 schon auf dem Fuß, als sie einen fehlgeleiteten Abstoß von Taufkirchens Torfrau abfing. Sie überspielte die Torfrau, traf aber dann das Tor nicht.

Die Partie dümpelte nun so vor sich hin. Der Ausgleich fiel schließlich durch ein unglückliches Eigentor: Simone Austermayer fing eine Flanke ab, aber der Ball sprang ihr unglücklich ans Schienbein und von dort ins eigene Tor. Nach dem Ausgleich versuchte Otting, nochmals nach vorne zu kommen, aber der DJK gelang keine gefährliche Aktion mehr. fb