weather-image
14°

Niederlage zum Abschluss

0.0
0.0
Bildtext einblenden
In diesem Kopfballduell konnte zwar der Grassauer Benedikt Barthel (links) den Tittmoninger Daniel Maier bremsen, doch letztlich unterlag Barthel mit dem ASV beim TSV mit 1:5. Zwei Treffer der Hausherren steuerte dabei Daniel Maier bei. (Foto: Butzhammer)

Der »Wintermeister« war für den ASV Grassau zu stark: Beim TSV Tittmoning gab es für den ASV Grassau im Duell der Fußball-Kreisklasse IV eine 1:5-Niederlage.


Da Tittmonings Titelrivale TSV Fridolfing diesmal eine Spielabsage hinnehmen muste, bauten die gastgebenden Schützlinge von Trainer Harald Gruber, ihren Vorsprung auf den Tabellenzweiten sogar auf fünf Punkte aus. Die Grassauer überwintern als Tabellenzwölfter – ihnen steht in der Frühjahrsrunde ein harter Kampf um den Klassenerhalt bevor.

Anzeige

Dabei sind sie die bislang einzige Mannschaft, die in dieser Saison dem starken Aufsteiger eine Niederlage beibringen konnten. Dies war am 1. Spieltag der Hinrunde (4:0) geschehen. Doch im Rückspiel zeigten sich die Hausherren wieder in guter Form und zugleich hochmotiviert, diese Scharte aus dem Hinspiel auszuwetzen.

Sie zogen durch Treffer von Benedikt Berger (20.), Daniel Maier (68. und 73.) davon. Der Grassauer Ehrentreffer von Sam Diokhane (81.) blieb letztlich nur Ergebniskosmetik. Maximilian Wieland (86.) traf kurz vor dem Abpfiff zum 4:1. In der Nachspielzeit erhöhte Albert Buxmann noch zum 5:1-Endstand.

Nach der Winterpause ist der TSV Tittmoning dann gleich am Samstag, dem 19. März 2016 beim Verfolger TSV Fridolfing gefordert. Der ASV Grassau dagegen muss am gleichen Tag auf eigenem Platz gegen den SC Anger versuchen, sich wichtige Zähler für den Klassenerhalt zu erkämpfen. who