weather-image
21°

Niederlage im Spitzenspiel

0.0
0.0

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga Inn-Salzach behielt der Meisterschaftsfavorit aus Chieming mit 3:0 die Oberhand bei der ersatzgeschwächten DJK Traunstein.


Die DJK-Damen begannen sehr engagiert und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. Die Heimelf hatte auch die ersten Möglichkeiten, konnte allerdings Bettina Datz im Gästetor nicht überwinden. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste besser ins Spiel, nutzten ihre Chancen zunächst aber nicht. Dann aber ging der TSV Chieming in Führung. Nach einem verunglückten Abwehrversuch am DJK-Strafraum kam Monika Datz an den Ball und ließ Nadine Hackl im Tor der DJK keine Abwehrchance: 0:1 (25.). Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, die besseren Chancen hatten dabei die Gäste. Einen verdeckten Schuss von Chiemings Sabrina Waltrich klärte Nadine Hackl aber mit einer Glanzparade zur Ecke. Die DJK-Damen hatten die Möglichkeit zum Ausgleich, aber eine Direktabnahme von Miriam Schultes strich knapp am Pfosten vorbei (43.).

Anzeige

Nach der Pause hatten die Gäste mehr vom Spiel und verbuchten mehrere Torchancen. Ein Freistoß von Magdalena Georg brachte das 0:2 (61.). Die DJK-Damen gaben sich nicht auf und versuchten, den TSV unter Druck zu setzen, blieben aber immer wieder in der Gästeabwehr hängen und konnten mit ihren Schussversuchen Torfrau Bettina Datz nicht überwinden.

Für die Gäste ergaben sich jetzt natürlich Kontermöglichkeiten. Einer dieser Konter führte dann auch zum 0:3 durch Daniela Hächl (73.). Trotz des Rückstandes kämpften die DJK-Damen weiter und versuchten den Ehrentreffer zu erzielen, hatten aber kein Glück im Abschluss. Somit blieb es beim 3:0-Sieg des TSV Chieming. mm