weather-image
25°

Niederlage im ersten Testspiel

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Engagiert zeigten sich die Spieler des SBC, hier (am Ball in der Mitte) Patrick Schön – von rechts kommt Andreas Schunko. (Foto: Wirth)

Die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein haben ihr erstes Testspiel in der Wintervorbereitung mit 0:2 gegen den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim verloren. SBC-Trainer Jochen Reil war dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. »Wir haben das taktisch gegen einen starken Gegner gut gemacht. Die Spielansätze waren teilweise schon gut von uns.«


Von den Neuzugängen gaben Marco Müller und Faruk Zeric ihr Debüt im SBC-Dress. Dafür musste Reil noch auf Franz Eyrainer verzichten. Der Neuzugang könnte zwar in Freundschaftsspielen bereits eingesetzt werden, allerdings ist er nach einer Leisten-OP noch nicht hundertprozentig fit. Von den Stammkräften pausierten außerdem noch Alex Schlosser, Maximilian Probst, Yannick Weiß und Florian Marchl.

Anzeige

Die Tore für den Rosenheimer erzielten Matthias Heiß nach einer Standardsituation in der 30. Minute sowie Sascha Marinkovic in der 75. Minute. Doch die Gegentore ärgerten Reil nicht sonderlich. »Wir haben sicher noch Luft nach oben, aber auf dieser Leistung können wir aufbauen«, betonte er. Schließlich habe auch seine Mannschaft einige gute Chancen gehabt. In der ersten Halbzeit sorgten Mateusz Galanek, Zeric und Dominik Schlosser für Gefahr. In der zweiten Halbzeit hatten Müller und Patrick Schön gute Gelegenheiten. »Im Abschluss müssen wir noch besser werden«, sagte Reil.

Für diese Woche hat sich im SBC-Plan nun etwas geändert. Das Spiel gegen den SB DJK Rosenheim am Mittwochabend wurde abgesagt. Da in der Personalie Eyrainer – die Rosenheimer wollen ja 5000 Euro Ablösesumme, die Traunsteiner wollen nur die Hälfte zahlen – noch immer keine Einigung erzielt wurde, sagte man das Spiel seitens des SBC nun ab. In dieser Partie würden momentan einfach zu viele Emotionen auf beiden Seiten mitspielen und damit unweigerlich die Verletzungsgefahr unnötig steigen, hieß es.

Reil hat dafür nun eine zusätzliche Trainingseinheit angesetzt. »Da geben wir einfach auch Gas.« Das nächste Testspiel des SBC steigt nun am Samstag um 14.30 Uhr gegen den Südwest-Landesligisten SV Raisting wieder auf dem eigenen Kunstrasenplatz. SB