weather-image
26°

Neue Strecken und bewährtes Konzept

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Groß ist in jedem Jahr der Andrang bei den Bergener Herbstwaldläufen, insbesondere bei den Nachwuchs-Klassen.

Eine attraktive Laufveranstaltung für den Nachwuchs und die Erwachsenen bietet der TSV Bergen am Samstag: Bei den traditionellen Bergener Herbstwaldläufen kommen Sportler aus allen Disziplinen auf ihre Kosten, die sich einmal im Laufsport versuchen wollen.


Die Veranstaltung beginnt mit Lauf Nummer 1 um 13 Uhr mit den 6- und 7-jährigen Buben und endet mit dem Wettkampf Nummer 10 um 15.15 Uhr. Die Siegerehrungen erfolgen frühzeitig nach Lauf 10 direkt am Vereinsheim. Im Schüler- und Jugendbereich wird jeder Geburtsjahrgang getrennt gewertet.

Anzeige

Neu sind einige Laufstrecken. Acht von zehn Wettbewerben finden heuer direkt im Sportstadion statt. Der Veranstalter verspricht sich hiervon mehr Stimmung, wenn unter den Klängen von flotter Musik die Akteure rund um die Sportplätze im dauernden Kontakt mit den Zuschauern bleiben.

Buben und Mädchen bis zum Geburtsjahrgang 2004 laufen einmal um beide Fußballplätze und zusätzlich als Schlussrunde um den Hauptspielplatz an der 100-m-Laufbahn. Das ergibt eine Streckenlänge von 1000 Metern.

Für die Buben und Mädchen vom Geburtsjahrgang 2003 an, geht’s dann zweimal um beide Fußballplätze und anschließend ebenfalls mit einer Schlussrunde um den Hauptplatz. Dies bleibt so bis zum Lauf 8, dem Start der 12- und 13-jährigen Schülerinnen. Die Streckenlänge beträgt 1500 m.

Ab Lauf 9 wird die Waldrunde von 1700 Metern absolviert. Es starten hier gemeinsam alle Schülerinnen ab der Altersklasse W 14, die weibliche Jugend U 16 und U 18 und die Frauenklasse. Ebenfalls im Lauf 9 auch die 14- und 15-jährigen Schüler. Den Abschluss der Veranstaltung bilden die Läufe der männlichen Jugend U 18 und U 20 und der Männerklasse. Hier geht es nach einer Einführungsrunde um beide Fußballplätze zweimal auf die traditionelle Wald-Runde. Die Streckenlänge beträgt ca. 4100 m.

Die Veranstaltung wird bei jeder Witterung durchgeführt. Wegen des Zeitaufwands bei der Startnummernausgabe, dem Warmlaufen mit Streckenbesichtigung und der Laufzusammenstellung sollten sich jedoch alle Teilnehmer möglichst eine Stunde vor ihrem jeweiligen Lauf am Bergener Sportplatz einfinden. 15 Minuten vor dem eigentlichen Starttermin werden die Teilnehmer des jeweils nächsten Laufes durch den Riegenführer aufgerufen.

Meldungen sind zu richten an Herbert Huber, Bahnhofstr. 3, 83346 Bergen, Fax 08662/8030, E-Mail la-huber@web.de. Meldeschluss ist am Freitag.