weather-image
19°

Nächste Station im Drei-Seen-Cup

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Auf zahlreiche Teilnehmer – so wie hier bei der Auftaktveranstaltung des Drei-Seen-Cups in Vachendorf – hoffen die Veranstalter auch beim Tachinger Seelauf, der am 1. Oktober als zweiter Wettbewerb der Serie ausgetragen wird. (Foto: Weitz)

Zum siebten Mal findet der Lauf um den Tachinger See statt, der gemeinsam vom Sportverein und von der Wasserwacht Taching veranstaltet wird. Der Wettkampf wird am Samstag, den 1. Oktober ab 15 Uhr ausgetragen.


Die landschaftlich schöne Strecke beträgt 13,3 Kilometer und führt auf Teer- und Forstwegen rechts herum um den See: Vom Start- und Zielbereich auf dem Sportplatz in Taching geht es auf dem Radweg nach Tengling und weiter zum Strandbad, dort über den Seeuferweg nach Tettenhausen und auf dem Radweg wieder zurück zum Sportplatz Taching.

Anzeige

Der Startschuss fällt um 15 Uhr, um ca. 17 Uhr findet die Siegerehrung statt. Anmelden können sich alle Läufer ab 14 Jahren, die sich die Strecke zutrauen, unter www.sv-taching.eu. Voranmeldungen sind bis zum 27. September möglich. Für Nachmelder (bis eine Stunde vor dem Start möglich) fällt eine zusätzliche Gebühr an. Es gibt Sachpreise für die Erstplatzierten aller Altersklassen.

Der Tachinger Seelauf wird in zwei verschiedenen Laufserien gewertet. Er zählt als zweiter Lauf zum »Drei-Seen-Cup«, der seinen Auftakt am 18. September beim Vachendorfer Tüttenseelauf hatte. Letzter Lauf mit Siegerehrung des Drei-Seen-Cups wird der Höglwörther Seelauf am 6. November sein. Außerdem geht der Tachinger See Lauf als siebter Lauf in die Wertung des EuRegio-Zwei-Länder-Laufcups ein. Dieser hat heuer am 29. Oktober in beim Ainringer Crosslauf seinen Abschluss. fb