weather-image
16°

Nachwuchs überzeugt mit guten Vorstellungen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ihm gelang ein guter Wurf: Michael Plenk vom SV Ruhpolding war beim Speerwurf Sieger der M 15 und Dritter der Gesamtwertung.

Der dritte Teil der Sparkassen-Mehrkampfserie wurde in Traunreut ausgetragen. Im TuS-Stadion zeigten bei Michael Plenk und insgesamt gut 120 Teilnehmern die heimischen Leichtathleten erfreuliche Leistungen. Sowohl Gastgeber TuS Traunreut als auch der SV Ruhpolding und der TV-SBC Traunstein konnten einige Siege verbuchen.


Der TV-SBC Traunstein dominierte dabei zahlenmäßig und von den Ergebnissen her die Mannschafts-Wettbewerbe im Biathlon. In der U 12 stellte der TV-SBC vier Mannschaften – und holte die ersten drei Plätze, während die Mannschaft II auf Rang 6 landete. Der Sieg ging an den TV- SBC  I (Svenja Steinbacher, Zeno Bönning, Dominik Spiegel, Niklas Mayer) in 6:47:07 Minuten vor dem TV-SBC IV (Sarah Lochner, Lavinia Greve, Liz Mayerhofer, Franziska Alickmann/ 7:04:16) sowie dem TV-SBC III mit Aiyana Schmidt, Sophie Dallmayer, Felix Zeiser und Anne Wiegand (7:04,70).

Anzeige

Svenja Steinbacher wird Dritte im Sprint-Vierkampf

Im Sprint-Vierkampf der W 11 (50 m, 30 m Hindernis, Weitsprung, Medizinballstoß) wurde Svenja Steinbacher vom TV-SBC Traunstein Dritte. Mit 1729 Punkten musste sie sich lediglich Magdalena Köppl (1786) und Eva Kuchenbecker (1755) – beide von der SG Schönau – geschlagen geben. Vierte wurde Amelie Spitzl (TSV Teisendorf/1577) vor Ida Staniczek (TSV Waging/1562).

In der W 10 gewann Janine Deisböck (TuS Pfarrkirchen) mit 1681 Punkten vor Merle Meyer (ASV Piding/1589) und Katharina Punz (SG Schönau/1579). Beste Traunsteinerin war Franziska Alickmann (1439) auf Rang 8. Im Dreikampf (75 m, Weitsprung, Speerwurf) der W 12 gewann Maren Alickmann (TV Traunstein/980 Punkte), bei der W 13 lag Anna Weber (ASV Piding/1109) vorn.

Im Vierkampf der Buben M 10 dominierte Aaron Kerling (ASV Piding/1678). Es folgten: 2. Dominik Spiegel, TV-SBC Traunstein 1539 Punkte; 3. Emil Tzschöckl, SG Schönau 1523; 4. Zeno Bönning, TV-SBC Traunstein 1493; 5. Felix Niemeyer, TuS Prien 1486.

In der M 11 ging der Sieg an Helmut Kugler (TSV Altenmarkt/1642). Es folgten: 2. Tobias Schlosser, ASV Piding 1606; 3. Mark Kobar, TuS Traunreut 1582; 4. Tim Blum, ASV Piding 1410; 5. Niklas Mayer, TV-SBC Traunstein 1380.

Hinzu kam der Fünfkampf (75 m, 60 m Hürden, Weit, Hoch, Speer) – der sogenannte Blockwettkampf Sprint/Sprung. Bei den Schülerinnen 13 gewann Theresa Wasmeier (TuS Pfarrkirchen) mit 2375 Punkten vor Johanna Mußner (TSV Bad Endorf/2332), Julia Haslinger (TSV Palling/2295), Alice Bachmaier /(TuS Pfarrkirchen/2200) und Elena Schernhardt (TV Traunstein/2191).

Lara Jovanovic vom TuS Traunreut setzte sich bei den fünf Teilnehmerinnen der W 12 mit 2118 Punkten klar an die Spitze. Zweite wurde Ida Räpple (LG Festina Rupertiwinkel/1952) vor Pelagia Michel vom TuS (1832).

Im Fünfkampf der M 13 gab es einen Doppelsieg des TSV Palling durch Max Rieden (1941) vor Martin Daschiel (1889), Dritter wurde Johannes Wörnle vom SV Ruhpolding (1874). Bei der M 12 überragte Brian Kersten (TSV Bad Endorf/2246). Im Duell um Rang 2 setzte sich Arno Mayer (ASV Piding/1957) hauchdünn vor Raul Albrich vom TuS Traunreut (1948) durch.

Starke Leistungen in den Einzelwettbewerben

Starke Leistungen zeigten jedoch auch viele Athleten in den Einzelwettbewerben. So setzte sich im Speerwurf der W 15 (500 g) Saskia Schernthaner (SV Ruhpolding/31,82 m) deutlich vor Felicitas Falter (20,35 m) und Judith Roth (beide TuS Traunreut/19,83 m) – beide aus dem jüngeren Jahrgang 2004 – an die Spitze.

Den Kugelstoß (3 kg) entschied Regina Hocheder (LG Festina Rupertiwinkel/8,51 m) zu ihren Gunsten. Über 300 Meter der Frauen war Tanja Fichtner (Lauffeuer Chiemgau/45,35 Sekunden) die schnellste Teilnehmerin. Gesamtzweite war die schnellste W-15-Läuferin Vanessa Capeti (TuS Traunreut/46,04) vor der einzigen U-18-Athletin Marina Jundt (ASV Piding/47,88), Felicitas Falter (48,15) und Judith Roth (50,60) – beide vom TuS und beide aus der W 14.

Auch über 100 m lag Fichtner (13,94) vorn. Es folgten Vanessa Capeti (14,24) und Theresa Spitzl (LG Festina Rupertiwinkel/14,73) aus der W 14.

Schnellster 100-m-Läufer war Männer-Sieger Matthias Kagerhuber (LG Aichach-Rehling/11,85) vor U-20-Gewinner Bernhard Wimberger (SV Unterneukirchen/11,87). Doch auch der Nachwuchs überzeugte: Hier lag in der M 15 Roman Kobar (TuS Traunreut/12,51) vorn, dessen Teamkollege Alessandro Klinger (14,15) Dritter wurde; auf Rang 5 landete Michael Plenk (SV Ruhpolding/14,55). Plenk gewann dafür den Kugelstoß (4 kg) mit persönlicher Bestleistung von 9,82 m, der ein Jahr jüngere Kobar wurde Dritter (9,19 m). Im Speerwurf (600 g) lag wiederum Kobar (37,72 m) vorn und M-15-Sieger Plenk (33,78) belegte Rang 3. Bei den Männern brachte es im Kugelstoß (7,26 kg) Tomas Kaulich (TSV Palling) auf 11,52 Meter.

Im Blockwettkampf der weiblichen Jugend gab es auch eine Mannschaftswertung, in der sich der TuS Pfarrkirchen (10 258 Punkte) vor dem TuS Traunreut (9454) durchsetzte.