Bildtext einblenden
Die Inzellerinnen Stina Letteboer (links) und Leonie Mayrhofer freuten sich über ihre Heimsiege in ihren Altersklassen bei den Bayerischen Eisschnelllauf-Meisterschaften in der Max-Aicher-Arena. (Foto: Wukits) Foto: Ernst Wukits

Nachwuchs steht zehnmal ganz oben

Bei den Bayerischen Eisschnelllauf-Meisterschaften in der heimischen Max-Aicher-Arena haben die Inzeller Nachwuchssportler zehn erste Plätze erobert. Für Eisschnelllauf-Abteilungsleiterin Heike Kogler sind diese Erfolge besonders erfreulich, weil vor allem die jüngsten Teilnehmer der Meisterschaften unter dem coronabedingten Lockdown im vergangenen Jahr besonders gelitten haben. »Auch dieses Jahr hat es erneut wegen Covid19 eine kurze Zwangspause gegeben«, betonte Heike Kogler.


Je nach Altersklasse mussten bei der »Bayerischen« vier Strecken bewältigt werden. Es wurde über 100, 300, 500, 1000, 1500 sowie 3000 Meter gelaufen. – Die Ergebnisse der einzelnen Altersklassen aus Inzeller Sicht:

Weiblich

F 1: 1. Johanna Kogler; 2. Greta Schwabl; 3. Anastasia Reinwart.

E 1: 1. Leni Hilbig; 2. Anna Zauner; 3. Emma Englhardt.

E 2: 1. Sofia-Michelle Wieberdink; 2. Luna Heinle.

D 1: 1. Lilly Englhardt.

C 1: 1. Alexandra Sauer; 3. Elisa Spiegel.

B: 1. Stina Letteboer; 2. Ashley Völker; 3. Julia Geutner.

A: 1. Leonie Mayrhofer; 2. Julia Bachl.

Männlich

E 1: 1. Hannes Beilich, (Münchner EV); 2. Maximilian Zauner.

E 2: 1. Pius Öttl.

D 2: 1. Lorenz Sander, Münchner EV); 3. Vinzenz Öttl.

C 2: 1. Maxi Patz; 2. Bandet Marth.

A: 1. Maximilian Geppert.

SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein