weather-image
20°

Nachwuchs kämpft um den Pokal

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Beim »Chiemsee-Jugendpokal« können Nachwuchssegler Wettkampferfahrung sammeln und sich austauschen. (Foto: Niessen)

Der Yachtclub Gollenshausen veranstaltet zusammen mit der Sportgemeinschaft Katek Grassau und dem Segelclub Harras Chiemsee den »Chiemsee-Jugendpokal«. Es ist das dritte Jahr in Folge, in dem diese Segelvereine miteinander einen Wettbewerb mit drei Regattatagen organisieren.


Der Jugendpokal soll es allen Jugendlichen ermöglichen, in einem Wettbewerb Erfahrungen zu sammeln. Zusätzlich sollen sich die Nachwuchssegler rund um den Chiemsee besser kennenlernen. Denn gerade solche Veranstaltungen sind wichtig für die Zukunft des Segelsports am Chiemsee.

Anzeige

Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen ab dem 10. und bis zum 21. Lebensjahr, mindestens ein Crewmitglied muss einen gültigen Segelschein vorweisen können. Um vielen Seglern die Teilnahme zu ermöglichen, sind alle Bootsklassen – ausgenommen Optimisten – zugelassen. Die Starts erfolgen in drei Gruppen für Jollen, Yachten und einer offenen Gruppe. Bei jedem Lauf werden Tagessieger ermittelt, die Gesamtsieger aus den drei Gruppen erhalten den Jugendpokal.

Der erste Lauf beim Yachtclub Gollenshausen wird am Sonntag, 8. Juli, ausgetragen. Danach geht es am Samstag, 21. Juli, bei der Sportgemeinschaft Katek Grassau weiter. Der dritte Lauf wird am Sonntag, 12.  August, vom Segelclub Harras Prien ausgerichtet. Weitere Informationen gibt es unter www.chiemsee-jugendpokal.de, dort ist bis zum morgigen Sonntag noch eine Anmeldung für die Serie möglich. ni