weather-image
11°

Nachwuchs hatte viel Spaß

0.0
0.0

Bei der Tischtennis-Mini-Meisterschaft in Waging gab es heuer eine Rekordbeteiligung. Insgesamt waren 21 Kinder beim TSV Waging zu Gast.


Die Sieger heißen Ludwig Pertl bei den 11/12-Jährigen, Moritz Liebl und Nina Vordermayer bei den 9/10-Jährigen und Jason Goers und Johanna Höfler bei den 8-Jährigen und jünger.

Anzeige

Die Minis zeigten in drei Altersklassen manch sehenswerten Ballwechsel. Die Kinder hatten vor allem Spaß am Tischtennis, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.

Die Erstplatzierten wurden mit Pokalen belohnt, und alle Teilnehmer bekamen Urkunden und Medaillen. Für die Bestplatzierten heißt es nun, am 23. Februar in Waging sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen.

Wer Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den bietet die Tischtennis-Abteilung jeden Dienstag ab 18 Uhr und jeden Freitag ab 17.30 Uhr Trainings- und Schnuppermöglichkeiten. Die Ergebnisse:

Buben, AK I: 1. Ludwig Pertl, 2. Christian Heindl, 3. Marco Wiragh, 4. Philip Bevc. – AK II: 1. Moritz Liebl, 2. Jakob Dietz, 3. Lukas Hillebrand, 4. Johannes Wiesinger. – AK III: 1. Jason Goers, 2. Daniel Schneider, 3. Kilian Reschberger, 4. Konstantin Kleißl. – Mädchen, AK II: 1. Nina Vordermayer. – AK III: 1. Johanna Höfler, 2. Lea Wendlinger.

Facebook Traunsteiner Tagblatt