weather-image
14°

Nachwuchs bereits gut in Form

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Solche Herausforderungen wie hier auf unserem Bild gehörten zu den Aufgaben beim ersten Wettkampf des Adelholzener Sommer-cups für den nordischen Skinachwuchs.

Mit einem Geschicklichkeitslauf, den der Skiclub Bergen ausrichtete, startete der Skiverband Chiemgau den Adelholzener Sommercup 2013.


Die Verantwortlichen des SC Bergen hatten auf einer ca. 600 m langen Runde viele Hindernisse eingebaut, die für alle Altersklassen von der S 8 (eine Runde) bis zur Jugendklasse (drei Runden) einiges abverlangte. Bei bestem Sommerwetter zeigte sich der Langlaufsportwart des Skiverbandes Chiemgau, Toni Strehhuber von der Strecke und den Leistungen der Nachwuchsathleten begeistert.

Anzeige

Die Siegerehrung fand im Rahmen des vom SC Bergen organisierten Sommerfestes für Wintersportler statt. Dort konnten die Sportler und vor allem die Eltern den Wettkampf noch ausklingen lassen.

Für die Bestzeiten auf einer Runde sorgten Severin Bächle (SV Oberteisendorf) und Leoni Hammerschmid (TSV Marquartstein/beide S 11) mit je 1:58,0 Minuten.

Über zwei Runden (S 12 und S 13) waren Florian Stasswender (SC Vachendorf/4:13,0/S 12) und Paula Kühn (WSV Reit im Winkl/4:33,0/S 13) die Schnellsten. Ab der S 14 gab es drei Runden zu bewältigen, wobei hier Florian Knopf (SLV Bernau (6:26,0/S 15) und Lena Bächle (SV Oberteisendorf/6:27,0/S 15) jeweils für die Bestleistungen sorgten.