weather-image

Nach zweiten Trainer-Aus: SB Chiemgau auf Trainersuche

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Da jubelten sie noch gemeinsam: Stephan Schmidhuber (links) und Wolfgang Sonnenhauser feierten mit dem SBC unter anderem im Derby gegen den SV Kirchanschöring einen Sieg. Nun aber ist ihre Tätigkeit beim Fußball-Bayernligisten beendet. (Foto: Weitz)

Fußball-Bayernligist SB Chiemgau Traunstein ist wieder auf Trainersuche: Gut zwei Monate nach dem Amtsantritt von Stephan Schmidhuber als Cheftrainer kamen der Verein und das Trainerteam – Schmidhuber sowie Co-Trainer Wolfgang Sonnenhauser – »zu dem Entschluss, ab sofort getrennte Wege zu gehen«, wie der Verein in einer Pressemitteilung bestätigte.


»Wir konnten uns nicht auf eine gemeinsame Linie einigen, was wir beide sehr bedauern«, sagten die beiden Coaches unisono.

Anzeige

Die Traunsteiner Verantwortlichen um den Vorstand Sport Stefan Hafner und den neuen Technischen-/Sportlichen Leiter Jochen Reil möchten nun so schnell wie möglich die Nachfolge von Schmidhuber und Sonnenhauser regeln. »Wir wünschen den beiden privat und sportlich alles Gute«, so Hafner und Reil.

Auch die scheidenden Trainer betonten: »Wir bedanken uns für die – aus unser Sicht – gute Zusammenarbeit und wünschen dem Verein für die weiteren Ziele, allen voran den Klassenerhalt, das Allerbeste. Außerdem wünschen wir dem SB Chiemgau in der Winterpause die nötige Ruhe um die anstehenden Aufgaben mit aller Kraft angehen zu können«, erklärten Schmidhuber und Sonnenhauser übereinstimmend.

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen