Bildtext einblenden
Rennrodler Felix Loch (links) und der ehemalige Biathlon-Trainer Wolfgang Pichler sind beim Verein »Athletes for Ukraine« aktiv dabei. (Foto: Athletes for Ukraine)

Mountainbiken mit einem Rodler

Er war beim ersten Hilfstransport des Vereins »Athletes for Ukraine« an die ukrainische Grenze dabei und sammelte zuletzt bei einem Ultra-Radrennen Spendengelder für die Organisation: der Rennrodler Felix Loch. Er wird deshalb freilich auch einer der Paten beim »Sports connect«-Tag am Samstag in Ruhpolding sein.


An diesem Tag gehen prominente Sportler gemeinsam mit Hobbysportlern auf Tour. Es wird geradelt, gewandert, gelaufen oder gewalkt! Wir haben bereits in den vergangenen Tagen einige Programmpunkte genauer vorgestellt und machen heute mit der Mountainbiketour weiter. Neben Felix Loch wird diese der ehemalige Biathlet Michael Greis anführen.

»Es wird eine ganz schöne Runde werden«, verspricht Felix Loch. »Es sind knapp 30 km und 800 Höhenmeter«, informiert er weiter. »Wir werden etwas sehen und die Landschaft auch genießen«, verspricht er. Und Loch will die Ausfahrt auch zum Smalltalk nutzen. »Jeder kann fragen, was er will.«

Nach der Rückkehr nach Ruhpolding ist dort dann ebenfalls noch jede Menge geboten. »Das wird eine richtig coole Veranstaltung werden«, ist Loch überzeugt. »Ich hoffe, dass viele mit dabei sind.« Natürlich hofft er auch darauf, dass viele ukrainische Familien vor Ort sein werden. »Wir haben schon beim Sporttag in Prien gesehen, dass sich dort auch die ukrainischen Familien miteinander vernetzt haben und so Anschluss finden konnten. Über den Sport geht das ganz einfach.«

Die Veranstaltung »Sports connect« findet an diesem Samstag ab 12 Uhr im Ortszentrum von Ruhpolding statt. Es gibt den ganzen Tag über auch verschiedene Sportveranstaltungen wie ein Golfturnier (bereits ab 9 Uhr beim GC Ruhpolding), eine Bergtour zum Unternberg (Start um 12.30 Uhr), eine Rennradtour (12.45 Uhr), eine Mountainbiketour (13 Uhr), Nordic Walking (13.15 Uhr), eine inklusive Wandertour (13.30 Uhr), einen 10-Kilometer-Lauf (13.45 Uhr), einen Kinderlauf (14 Uhr) und einen Bambinilauf (14.30 Uhr).

Die Streckenpläne der einzelnen Touren sind auf der Internetseite des Vereins abrufbar. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Sporttag. Die Startgebühr kommt zu 100 Prozent den Menschen in der Ukraine zugute.

SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein