weather-image
27°

Mit einer soliden Leistung zum Sieg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er ist derzeit in bestechender Form: Rückraumspieler Moritz Angerer (rechts). (Foto: Seidl)

Mit einem 31:26-Erfolg über den TuS Prien II nahm der SBC Traunstein II in der Handball-Bezirksklasse Gruppe III Revanche für die 21:30-Niederlage im Hinspiel.


Die Hausherren mussten auf Martin Brunner (Kreuzbandanriss), Thomas Kaiser (Patellarsehnenanriss), Xaver Haider (dreifacher Bänderriss) und Torwart Killian Söldner (Sprunggelenk) verzichten. Dafür standen aber erstmals in Tom Haider und Maximilian Leitner zwei ehemalige Nachwuchsspieler im Kader, zudem gab Neuzugang Philip Kittel sein Debüt im SBC-Trikot.

Anzeige

Der SBC II, der diesmal vom Co-Trainer der Ersten Mannschaft, Matthias Orwat, betreut wurde, zeigte eine solide Leistung. Die Mannschaft begann gut und spielte sich bald eine 2:0-Führung durch Tore von Moritz Angerer heraus.

Selbst die zuletzt so anfällige Defensive zeigte sich stark verbessert. In den ersten 15 Minuten zeigten die Kreisstädter ein gutes und schnelles Tempospiel und bauten die Führung durch weitere Treffer von Markus Peter und Simon Wendl zum 5:2 aus.

In der 17. Spielminute musste der Priener Igor Lukac wegen Foulspiels und Meckern wegen einer doppelten Zeitstrafe vom Feld. Den folgenden Strafwurf verwandelte der herausragende Moritz Angerer, der im gesamten Spiel 14 Tore erzielte, zum 8:6. Der SBC kontrollierte weiterhin das Geschehen, lediglich die Chancenverwertung war schwach. So gab es »nur« eine 14:12-Halbzeitführung für den SBC II.

Die zweite Halbzeit begann mit vier Toren der Traunsteiner. Allerdings traten nun vermehrt Abstimmungsfehler in der Traunsteiner-Defensive auf, die der TuS konsequent zu Torerfolgen nutzte. Ab der 40. Minute zeigte der SBC Traunstein II dann aber wieder gute Spielzüge und zog mit Toren über die zweite Welle auf 23:17 davon. Zwar verkürzten die Gäste noch einmal auf 23:21, doch nach einer Traunsteiner Auszeit steigerte sich der SBC II wieder und feierte letztendlich einen verdienten 31:26-Erfolg. In der Tabelle bleibt der SBC Traunstein II auf dem 6. Platz mit 9:9 Punkten. Am kommenden Wochenende müssen die Traunsteiner beim Tabellennachbarn SF Föching antreten.

Für den SBC Traunstein II spielten Maximilian Lechner und Richard Engel im Tor sowie Victor Daniel (3), Florian Laufenböck (1), Markus Peter (5), Moritz Angerer (14/3), Philip Kittel, Ricardo Pitsch, Simon Wendl (1), Andreas Brunner (1/1), Martin Stiriz (3), Tom Haider (2) und Maximilian Leitner. ala