weather-image
25°

Medaillenregen für heimische Judoka

0.0
0.0

Medaillenregen für die Judoka des TuS Traunreut und des TSV Waging bei der Bayerischen Bodenkampfmeisterschaft in München. Alle acht heimischen Teilnehmer sicherten sich Medaillen.


Bei dem bis zu drei Minuten dauernden Kampf ist die Ausgangsposition im Kniestand. Ausgeschrieben war der Wettbewerb, der als Mindestgraduierung den 7. Kyu vorsah, in den Altersklassen U 17, U 20, U 30, Ü 30 und Ü 45.

Anzeige

Fünf Judoka des TuS Traunreut und drei des TSV Waging gingen bei der Meisterschaft an den Start. In der Altersklasse MU 17 startete Dominik Röder (TuS Traunreut) in der Gewichtsklasse 81kg und belegte den dritten Platz. Die Schwestern Julia (57 kg) und Steffi Schneider (63 kg) gingen in der Altersklasse FU 30 auf die Matte und erkämpften sich ebenfalls dritte Plätze.

In der Altersklasse MU 30 kämpfte sich Xaver Schwarz (73 kg) souverän bis ins Finale vor, unterlag dort aber und wurde Zweiter. Werner Schneider, ebenfalls vom TuS Traunreut, erreichte in der Altersklasse MÜ 30 (73 kg) mit drei Siegen und einer Niederlage Rang drei.

Für den TSV Waging erkämpfte Michael Ehrenlechner in der MU 20 (73 kg) einen zweiten Platz. Die Brüder Tom (66 kg) und Matthias Geisreiter (73 kg) wurden in der MU 30 jeweils Dritte. awi