weather-image
12°

Mauerkirchner-Doppelpack in Ampfing

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Traunsteins Stefan Mauerkirchner (rechts) ließ sich auch von Ampfings Waldemar Miller nicht aufhalten und traf im Vorbereitungsspiel gleich doppelt. (Foto: Butzhammer)

Der Fußball-Landesligist SB Chiemgau Traunstein hat auch sein vorletztes Vorbereitungsspiel ohne Gegentor überstanden: Beim eine Klasse tiefer angesiedelten TSV Ampfing setzte sich die Mannschaft von Trainer Jochen Reil am Dienstagabend hochverdient mit 3:0 (0:0) durch und ließ in der Defensive so gut wie nichts anbrennen.


Der einzige Neuzugang in der SBC-Startformation war Jonas Frisch, nach der Pause brachte Reil dann mit Dominik Schlosser (aus dem Urlaub zurückgekehrt), Anton Mook und Felix Maaßen drei weitere Neue sowie mit Maxi Probst frischen Wind in der Offensive. Probst war es auch, der in der 57. Minute nach Vorarbeit von Stefan Mauerkirchner den Führungstreffer erzielte. Drei Minuten später »revanchierte« sich Probst bei »Maui«, der den guten Ampfinger Keeper Franz Schneider zum 2:0 überwand. Mauerkirchner setzte dann auch noch den Schlusspunkt zum 3:0 (71.), ehe es die Gäste in der Endphase versäumten, »das Ergebnis weiter auszubauen«, so Traunsteins Pressesprecher Peter Mallmann.

Anzeige

Am morgigen Freitag (19 Uhr) erwartet der SBC in der 2. Qualifikationsrunde des BFV-Toto-Pokals den Bayernliga-Vertreter SV Kirchanschöring im Jakob-Schaumaier-Sportpark, das ebenfalls für dieses Wochenende geplante Testspiel beim Süd-Bezirksligisten FC Phönix München wurde deshalb ersatzlos gestrichen. »Die Mannschaft ist im Hinblick auf das Landesliga-Eröffnungsspiel am 15. Juli gegen den TSV Vilsbiburg auf dem richtigen Weg«, freute sich Mallmann, »im Isenstadion hätten wir uns sicher noch leichter getan als auf dem etwas kleineren Ampfinger Nebenplatz.« Für die Schweppermänner geht es in der Vorbereitungsphase am Samstag um 15 Uhr zu Hause gegen den TSV Bad Endorf weiter.

Die »Zweite« der Traunsteiner (Kreisklasse IV) unterlag in einem Aufbauspiel dem Kreisligisten TSV Peterskirchen mit 2:3. Die Treffer für die Hausherren, die jetzt vom Ex-Traunwalchener Gerry Straßhofer trainiert werden, erzielten Maxi Fenninger (50. Minute) und Mateusz Galanek (84.). Für das Team von TSV-Trainer Daniel Winklmaier waren Martin Mayer (52.) sowie die beiden eingewechselten Akteure Alexander Ortner (66.) und Josef Ortner (75.) erfolgreich. Der SBC II testet am Freitag um 19 Uhr beim TSV Bernau, die Peterskirchner kicken am Samstag um 18 Uhr auf dem Sportplatz in Altmühldorf gegen den FC Mühldorf (Vorspiel der »Reserven« um 16 Uhr). cs