weather-image
19°

Martin Tekles ist Deutscher Vizemeister

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Riesiger Jubel bei Martin Tekles: Der Grassauer (Mitte) gewann den Deutschen Leadcup in Würzburg vor Markus Jung (links). (Foto: bergleben.de)

Martin Tekles (22) aus Grassau, der für die Alpenvereinssektion Berchtesgaden startet, hat das Saisonende 2013 der Lead-Wettkampfkletterer mit einem Sieg und dem Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft der Senioren gekrönt.


Die Serie der Vorstiegs-Kletterwettkämpfe des Deutschen Alpenvereins beginnt früh im Jahr. Der erste Deutsche Lead-Cup fand im Rahmen der »Bodensee-Trophy« in Dornbirn (Österreich) statt. Martin Tekles kam ins Finale der besten Acht. Dieses konnte er mit dem 6. Patz und damit als zweitbester Deutscher abschließen.

Anzeige

Nach langer Wettkampfpause fand der zweite Deutsche Lead-Cup am Kletterturm in Kempten statt. Martin Tekles zog wieder ins Finale der besten Acht ein. Im Finale stürzte er dann aber und zog sich eine schwere Sprunggelenksverletzung zu. Trotzdem verbuchte er noch den 8. Platz für sich.

Es folgte eine Operation, sechs Wochen auf Krücken, Rehaphase und ein hartes Trainingsprogramm. Dank des unermüdlichen Willens und fleißiger Unterstützung der Eltern gelang Martin Tekles bereits beim Dritten Lead-Cup in Neu-Ulm sein Comeback. Nach der Verletzung kam Martin sogar stärker als vorher zurück und kletterte auf das Podest, dieses Mal als Dritter.

Das Saisonfinale fand kürzlich im Kletterzentrum Würzburg statt. Schon in der Qualifikationsrunde stellte sich heraus, dass die Routensetzer den Teilnehmern alles abverlangten. Technisch anspruchsvolle und maximalkräftige Züge waren gefordert.

Am Abend fand dann das Finale vor mehreren hundert Besuchern statt. Martin Tekles durfte erst als vorletzter Teilnehmer die Route in Angriff nehmen. Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und kletterte sehr konzentriert und zielsicher bis zum letzten Griff, allerdings konnte er den Umlenker nicht mehr einhängen. Er verdrängte den bis dahin Führenden Markus Jung (Sektion Siegerland). Sebastian Halenke (Sektion Schwäbisch Gmünd) fiel schon vorher, und Martin Tekles wurde Sieger in Würzburg. Es war ein sehr emotionaler Moment nach der langen, schwierigen Saison!

In der Addition der Cup-Serie wird der Deutsche Meistertitel ermittelt. Martin Tekles fehlten nur 20 Punkte zum Titelgewinn.

Deutscher Meister wurde Sebastian Halenke (Sektion Schwäbisch Gmünd), Vize-Meister Martin Tekles (Sektion Berchtesgaden) und Dritter Markus Jung (Sektion Siegerland).