weather-image
20°

Letzter Heimspieltag

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er hofft mit den SBC-Handballern auf einen weiteren Erfolg: Andreas Brunner. (Foto: Seidl)

Der letzte Heimspieltag des SB Chiemgau Traunstein im Jahr 2019 in der Halle des Chiemgau-Gymnasiums beginnt am morgigen Samstag mit den Jugendspielen um 15.30 Uhr. Der Höhepunkt des Spieltags steigt um 19 Uhr, wenn der aktuelle Tabellenzweite der Bezirksliga, der SV Bruckmühl (14:4 Punkte), seine Visitenkarte in Traunstein abgibt.


Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein (6./12:6) konnten zuletzt zwei Siege nacheinander einfahren, gegen Anzing und im spannenden Lokalderby in Übersee, wo man nach einer guten kämpferischen Leistung mit 27:26 beide Punkte mitnehmen konnte. Diesen Schwung gilt es auch gegen Bruckmühl auf das Parkett zu bringen, doch die Gäste haben ebenfalls einen Lauf und konnten sich fast unbemerkt bis auf den zweiten Tabellenplatz vorarbeiten.

Anzeige

Zudem sind die Gäste aus dem Mangfalltal seit vier Spielen ohne Niederlage, auch ein Sieg gegen Tabellenführer HT München steht dabei zu Buche. Zuletzt wurde Freilassing zu Hause deutlich mit 32:25 besiegt.

Bisher waren die Spiele gegen Bruckmühl immer enge Sachen, schließlich traten beide Teams bereits in der Bezirksoberliga gegeneinander an. So wird die Tagesform ausschlaggebend sein und Trainer Martin Brunner hofft wieder auf eine stabile Abwehrleistung, denn der SBC hat es tatsächlich geschafft, bisher die beste Abwehr der Liga zu stellen. Im Angriff ist aber noch Verbesserungspotenzial vorhanden.

Abteilungsleiter Joachim Weese vom SB Chiemgau erwartet eine spannende Partie und hofft zum Jahresausklang nochmals auf eine gute Zuschauerresonanz. sn

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein