weather-image
26°

Lehrstunde für Waging

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Wagings Hans Huber (rechts) im Duell mit dem Buchbacher Maxi Hellinger. (Foto: Weitz)

Eine kleine Lehrstunde erhielt der TSV Waging im Testspiel gegen den Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach. Vor heimischem Publikum musste sich der Bezirksliga-Aufsteiger mit 1:9 geschlagen geben.


Die Gäste traten mit dem kompletten Regionalliga-Kader an und zeigten, warum sie in der letzten Saison zu den besten Mannschaften der höchsten Amateurklasse gehört hatten. Sie spielten schnell über die Flügel, mit hervorragendem Diagonalpass-Spiel über teilweise 40, 50 Meter und einer tollen Präzision. Im ersten Durchgang schoss die Gäste-Elf um den starken Kapitän Thomas Breu eine 3:0-Führung heraus. Stefan Denk (16. Minute), Thomas Hamberger (23.) und Breu (37.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

Anzeige

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. In der 46. Minute gelang den »Seerosen« mit einem schönen Spielzug der Ehrentreffer. Nach einem guten Pass von Michael Fuchs auf Manuel Sternhuber verwandelte dieser zum 1:3. Die Antwort von Buchbach ließ allerdings nicht lange auf sich warten, Breu erhöhte mit zwei weiteren Treffern (50. und 55.) auf 1:5.

In der 62. Minute sprang dem Waginger Tobias Hösle im eigenen Strafraum der Ball an die Hand, den Strafstoß verwandelte Christian Brucia unhaltbar zum 1:6. Maxi Hellinger mit einem Doppelpack (67. und 78.) sowie Mijo Stijepic (90.) sorgten für den deutlichen 1:9-Endstand.

Für die Waginger Mannschaft, die engagiert auftrat, war es ein Testspiel gegen einen übermächtigen Gegner. Beim Bezirksliga-Auftakt am kommenden Freitag (19.30 Uhr) beim SB DJK Rosenheim II dürften die Trauben für die »Seerosen« wesentlich niedriger hängen. Auch der gegen Buchbach fehlende Stammtorwart Michael Endlmaier wird dann wieder dabei sein. Klu/max