weather-image

Laufveranstaltung ganz ohne Druck

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Beim ersten Poschmühlner-Silvesterlauf letztes Jahr waren auf Anhieb 50 Läufer am Start.

Zum zweiten Mal treffen sich die Läufer der Region, um beim Poschmühlner Silvesterlauf das Jahr auszulaufen. Start ist um 11 Uhr. Es gibt keine Zeitnahme und es ist keine Anmeldung nötig. Jeder, der Lust am Laufen hat, kann vorbeikommen und Spaß haben. Dieses Jahr sind ausdrücklich auch die Walker eingeladen.


Die Strecke führt wie schon bei der ersten Auflage von der Poschmühle bis nach Pertenstein zur Brücke beim Holzhandel Schreier. Dort ist die Wende und dann geht es zurück durch die Traunauen zur Poschmühle. Die Streckenlänge beträgt 7,6 Kilometer und ist völlig flach. Nach dem Lauf, circa um 12 Uhr, gibt es dann noch warme und kalte Getränke, Kuchen und Würstel. Zudem wird es wieder eine kleine Tombola geben, teilt der Organisator mit. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Turbinen Poschmühle sowie einem karitativen Zweck zu Gute. Das Ende des Zusammenseins ist für 13.30 Uhr geplant, sodass noch genügend Zeit ist, sich auf den Silvesterabend vorzubereiten.

Anzeige

Bei der Premiere im letzten Jahr fanden sich auf Anhieb 50 Läufer ein. Sollte das Wetter ähnlich gut werden, könnte diesmal eventuell die 100er Marke geknackt werden. Serge Michel, Olympiaboxer von Rio, hat seine Teilnahme angekündigt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Das Mitlaufen erfolgt auf eigenes Risiko. mix

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen