weather-image
20°

Lakers vor schwerer Prüfung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der heimliche Spielmacher der Seeon Lakers, Johannes Mitterer (links), will den Spitzenreiter entzaubern.

Nicht leichter wird es für die Seeoner Bezirksliga-Basketballer am Samstag um 18 Uhr. Nach zwei Heimsiegen in Folge über Tittling und Traunstein müssen die Lakers nun auswärts beim Tabellenführer ihr Glück versuchen.


Das Gastspiel beim TSV Bogen dürfte wohl eine der härtesten Bewährungsproben werden, haben die Niederbayern doch vor allem auch in eigener Halle bisher auf ganzer Linie überzeugt. Dort holten sie bisher einen deutlichen 82:59-Sieg gegen Vilsbiburg II und auch der FC Tittling sowie der TV Traunstein fuhren ohne Punkte nach Hause. Überhaupt hat der TSV erst eines von fünf Saisonspielen verloren.

Anzeige

Besonders das Dreigespann aus Konstantin Walter (21,5 Punkte pro Spiel), Boleslav Steinmetz (21,2) und Kevin Jensche (20,0), allesamt unter den besten zehn Punktesammlern der Liga, drückte bisher den Bogener Heimspielen seinen Stempel auf. Die Gastgeber verfügen demnach über großes Offensivpotential und können die Last im Angriff auf mehrere Schultern verteilen. Deshalb wird es auch auf Seiten der Lakers wichtig sein, dass sich alle Spieler im Angriff einschalten und Zählbares beitragen, um das Spiel offen zu halten. Die Devise wird sein, wieder mit Schnellangriffen einfache Punkte zu generieren, denn wenn sich die Verteidigung der Hausherren erst einmal formiert hat, werden die Lakers umso härter für gute Wurfchancen arbeiten müssen.

Gleichzeitig müssen die Gäste in der Defensive versuchen, die drei Angreifer, die auch von außerhalb der Dreierlinie immer wieder ein gutes Händchen bewiesen, unter Druck zu setzen. Eine Vorgabe, die nur mit höchster Konzentration und Disziplin möglich sein wird. Folglich gehen die Seeoner Korbjäger als klarer Außenseiter in ihr sechstes Saisonspiel. Der Spieltag im Überblick: 1. Dezember, 18 Uhr: SV Wacker Burghausen - Baskets Vilsbiburg II, TSV 1883 Bogen - SV Seeon; 2. Dezember, 16 Uhr: DJK Traunstein - SpVgg Jettenbach; 17 Uhr: FC Tittling - TV Traunstein. jm