Bildtext einblenden
Auch er trug mit viel Schwung zum Seeoner Erfolg bei: Andreas Guggenberger. (Foto: Zgela)

Lakers setzen ihre Siegesserie fort

Nicht zu stoppen sind momentan die Basketballer des SV Seeon. Auch im Rückspiel gegen den TSV Gars konnten sich die Lakers deutlich mit 65:44 durchsetzen. Damit bleiben sie auch Tabellenführer der Kreisliga Südost.


Obwohl Spielertrainer Christian Pfaffenzeller nur auf einen Sieben-Mann-Kader zurückgreifen konnte, zeigte die Mannschaft insgesamt eine geschlossene Leistung und konnte jedes Viertel für sich entscheiden.

Den Lakers gelang vor gut besuchten Zuschauerrängen ein glänzender Start mit 9:0. Dabei war es dem schnellen Umschaltspiel zu verdanken, dass Benjamin Rosnitschek und Andreas Guggenberger mit entschlossenen Tempogegenstößen der gegnerischen Verteidigung entwischten und sicher trafen. Gleichzeitig konnte die Heimmannschaft mit starker Verteidigung – vor allem gegen Christian Salzeder, den Topscorer der Garser – die Offensive der Gäste im ersten Viertel weitgehend stoppen, sodass die Lakers mit einer klaren Führung (19:7) in die erste Pause gehen konnten.

Dieser Trend setzte sich auch im zweiten Viertel fort. Nach konzentrierter Offensiv-Reboundarbeit punkteten jetzt Paul Scheffner und Fabian Stendenbach zur Halbzeitführung (28:12). Christian Pfaffenzeller durfte zwar zur Halbzeit mit dem Zwischenergebnis zufrieden sein, forderte aber umso mehr für die kommenden zwei Viertel nochmal die volle Aufmerksamkeit und das konsequente Verfolgen der Spieltaktik gegen die Zonenverteidigung.

Dies setzte seine Mannschaft dann durch konsequente Rotation im Angriff um und ermöglichte es so dem energisch zum Korb ziehenden Simon Haunerdinger, mehrfach zu punkten. Doch auch die Gäste trafen nun aus der Distanz, und mit erfolgreichen Aktionen von Christian Salzeder und Christian Stettner gelang es ihnen, ein gutes Spiel mitzugestalten (47:26).

Ähnlich verlief auch das letzte Viertel. Die Lakers hielten den Gegner bis zum Schluss auf sicherem Abstand und festigten so den ersten Tabellenplatz. Die Zuschauer sahen eine geschlossene Mannschaftsleistung und honorierten dies mit viel Beifall. Für die Basketballer des SV Seeon gibt es nun eine kurze Verschnaufpause, bevor sie am 12. Februar um 18.30 Uhr den TSV Grafing in heimischer Halle begrüßen dürfen.

Für die Seeon Lakers spielten: Benjamin Rosnitschek (20), Andreas Guggenberger (10), Fabian Stendenbach (10), Simon Haunerdinger (7), Paul Scheffner (5) und Christian Pfaffenzeller.

fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein