weather-image
18°

Kurz sichert Otting zumindest einen Punkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
DJK-Spielerin Micha Kurz (links, hier im Duell gegen die Otterfingerin Marina Hagn) sicherte mit ihrem Tor Otting einen Punkt in der Fußball-Bezirksoberliga. (Foto: Wirth)

Die DJK Otting musste sich in der Bezirksoberliga mit einem 1:1 bei der BSG Taufkirchen zufrieden geben. Die DJK-Fußballerinnen kletterten durch den Punktgewinn aber auf den 4. Tabellenplatz vor.


Micha Kurz bewahrte mit ihrem Tor den Punkt für die DJK.

Anzeige

Erneut musste Otting auf einige wichtige Stammspielerinnen verzichten. Dennoch hatte die DJK die erste Möglichkeit der Partie: Nach einer Ballstafette auf der rechten Seite flankte die wiedergenesene Beatrice Mayer in die Mitte, wo Judith Neumeier um Haaresbreite den Ball verpasste. Nach 15 Minuten schlief Ottings Abwehr, als nach einem schnell ausgeführten Freistoß Elisabeth Bauer zum Führungstreffer einschieben konnte.

Wie schon vergangenes Wochenende gegen Forstern musste die DJK nun einem Rückstand nachlaufen. Trotzdem fanden die Gäste immer besser in die Partie. Allerdings fehlte die letzte Konzentration beim Abschluss, sodass sowohl Lena Lackenbauer als auch Bea Mayer und Micha Kurz allesamt ihre Möglichkeiten vergaben. Auch Torgarantin Barbara Bierl machte zu wenig aus ihren Chancen, sodass es beim Stand von 1:0 für Taufkirchen in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel lief die Partie weiter wie bisher. Otting drückte auf den Ausgleich und wurde belohnt: Bea Mayer verlagerte auf die linke Seite, wo Micha Kurz den Ball annehmen konnte, einen kurzen Haken schlug und ihr Schuss flog über Taufkirchens Torfrau Nicole Neudecker ins lange Eck zum 1:1 (51.).

Taufkirchen versuchte es nun mit langen Bällen in die Spitze, allerdings waren Ottings Abwehrspielerinnen stets zur Stelle und falls doch mal ein Schuss auf den Ottinger Kasten kam, hielt Maria Eisenreich den Punkt für die DJK fest.

Otting gab sich mit dem 1:1 nicht zufrieden. Wieder verlagerte Mayer auf Kurz, aber ihre Abseitsposition war für Schiedsrichter Alois Geier offensichtlich (74.). Vier Minuten später setzte Barbara Bierl mit einem schnell ausgeführten Freistoß Micha Kurz erneut in Szene, diese stand aber erneut im Abseits. Otting schaffte es in der zweiten Hälfte nicht mehr, ihre Überlegenheit in Tore umzuwandeln, sodass es beim 1:1 blieb. fb