weather-image
12°

Kreisklasse IV: Remis in schwachem Spitzenspiel

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Ein schwaches Spitzenspiel in der Fußball-Kreisklasse Gruppe IV sahen die 120 Zuschauer zwischen dem SV Oberteisendorf und dem TSV Siegsdorf. Am Ende konnten beide Teams mit dem 1:1 gut leben. Der TSV Siegsdorf war in der ersten Halbzeit die etwas bessere Mannschaft, bedingt auch durch die Tatsache, dass die Gastgeber überhaupt nicht zu ihrem Spiel fanden: Viele Fehlpässe, wenig Laufbereitschaft und mangelnder Ideenreichtum ärgerten Trainer Tom Stutz und die Fans. Allerdings konnten sich die Gäste kaum Möglichkeiten kreieren. Nach 24 Minuten erzielte Christoph Treitl das 1:0 für den TSV durch eine direkt verwandelte Ecke – SVO-Torhüter Hubert Sturm sah dabei nicht gut aus. Im zweiten Abschnitt besserte sich das spielerische Niveau kaum, wenngleich Oberteisendorf jetzt präsenter wirkte und sich mit Kampfkraft Feldvorteile erspielte. Einen Schuss von Andi Baumgartner parierte Siegsdorfs Torwart toll. Es war die einzige zwingende Möglichkeit der Gastgeber, bis sich in der 81. Minute Alex Hofmann energisch in den Strafraum tankte und von zwei Siegsdorfern unsanft in die Zange genommen wurde. Raphael Omelanowsky versenkte den Elfmeter entschlossen zum 1:1 (unsere Aufnahme). Fazit: Dieses Spiel hatte keinen Sieger verdient. (Foto: M. Mayer)


 
Anzeige