weather-image

Kompletter Medaillensatz für Florian Knopf

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Sie erreichten bei der Langlauf-DM Spitzenplätze: Florian Knopf und Lena Bächle.

Erfreuliche Leistungen zeigten die Skilangläufer aus der Region bei den Deutschen Meisterschaften sowie weiteren Rennen im Deutschlandpokal in Oberwiesenthal. Herausragend waren dabei die Ergebnisse von Florian Knopf (SLV Bernau) Lena Bächle (SV Oberteisendorf) und Felian Schubert (SLV Bernau).


»Das waren starke Ergebnisse, aber auch die anderen haben sich hervorragend verkauft und sich zum Teil deutlich in ihren Leistungen gesteigert«, lobte Stützpunkttrainer Janik Werner, der gemeinsam mit Toni Strehhuber und Tobias Angerer den Nachwuchs am Stützpunkt betreut.

Anzeige

Knopf holte sich bei der DM in der Altersklasse U 16 sogar den kompletten Medaillensatz: Im Klassik-Sprint wurde er Dritter, im Skating-Einzellauf Zweiter. Im abschließenden Verfolgungsrennen, das wieder in klassischer Technik gelaufen wurde, machte er die 11,9 Sekunden Rückstand auf Skating-Titelgewinner Paul Frohmader (WSV Weißenstadt) nicht nur wett, sondern setzte sich sogar noch ab und kam 18,3 Sekunden vor Frohmader ins Ziel.

»Er hat versucht, im Verfolgungslauf heranzulaufen und hat es geschafft. Er ist super drauf und hat eine hervorragende Körpersprache«, lobte Janik Werner. In dieser Klasse wurde zudem Michael Scheck Sechster im Skating.

Lena Bächle wurde bei der weiblichen Jugend U 16 Fünfte des Sprints, Vierte des Skating-einzelrennens und Fünfte in der Verfolgung. Dabei fehlten der Oberteisendorferin im Skating nur 3,4 Sekunden zur Bronzemedaille. »Sie hat im Sommer krankheitsbedingt mit dem Training zurückstecken müssen, umso höher sind ihre Leistungen einzustufen«, freute sich ihr Trainer.

Schubert hatte bis Mitte November bei der Nachwuchstruppe des Stützpunkts trainiert, inzwischen ist er bei den »Profis« unter Leitung von deren Stützpunkttrainer Bernd Raupach aktiv. Schuberts 8. Platz im Skating bedeutete zugleich den zweiten Platz bei den U-20-Junioren. Im Verfolgungsrennen hielt er seinen achten Gesamtplatz, vor allem aber: Er verteidigte gegen den Dritten aus der U 20, Marius Cebulla, Rang 2 in der Junioren-Wertung. »Der ist an ihn herangelaufen, aber am letzten Berg hat Felian nochmal attackiert und sich wieder etwas abgesetzt«, zeigt sich Werner begeistert und lobt: »Der Felian hat sehr viel an sich gearbeitet.«

Die gelte auch für die anderen Aktiven. Hier überzeugte unter anderem Lisa Scheufele vom SC Traunstein als Elfte im Skating und Zehnte im Verfolgungslauf – womit sie viert- bzw. drittschnellste U-20-Athletin war. Beachtlich seien unter anderem die Leistungen von Anja König (SC Ruhpolding), die insbesondere im Verfolgungslauf mit der 13. Zeit geglänzt hatte, und Anita Beer (TSV Siegsdorf), »wenn man sieht, wo sie leistungsmäßig herkommen.« Das gelte auch für die männliche Jugend; »die laufen ja schon nach dem Skating-Einzelstart mit großem Rückstand los, trotzdem haben sie sich gut durchgekämpft.«

Beeindruckt war der Trainer auch von Jakob Mädler (WSV Aschau): »Der hat erst in diesem Jahr leistungsmäßig mit dem Langlauf begonnen. Dass er da einen Tag nach den 10 km Skating auch noch die 15 km klassisch durchgelaufen ist, war schon stark.«

Persönlich besonders freuen durfte sich Janik Werner auch über den 7. Platz seines Bruders Jonah beim Sprint im Rahmen des Deutschlandpokals, »bei der Deutschen Meisterschaft war er dann gesundheitlich bedingt nicht so stark«, so der Trainer. Doch sowohl beim DP als auch bei der DM hätten sich die Aktiven gut präsentiert, »schließlich sind die Strecken in Oberwiesenthal enorm schwer, und die DM ist das Größte, was es an Wettkämpfen für sie gibt.« Bei der DM kam auch noch Wind hinzu, »da waren Sportler und das Wachsteam enorm gefordert.«

Und noch etwas freute Werner beim Saisoneinstieg. »Die Sportler des CJD, aus dem Stützpunkt Ruhpolding und ein Teil der Franken waren gemeinsam in einem Hotel untergebracht. Da ist ein richtiger Teamgeist entstanden, das hat allen geholfen und sie nach vorn gebracht.« who

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen