weather-image
14°

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

0.0
0.0

Nach aufopferungsvollem Kampf endete das Bezirksliga-Heimspiel der DJK-Basketballer gegen den TSV Bogen knapp mit 70:75. Zwar konnte Trainer Alexoudas nahezu mit seiner Bestbesetzung antreten, aber auch die gegnerische Bank war stark besetzt.


Die Partie begann mit einem Dreier von Michi Aicher sehr vielversprechend für die Traunsteiner, der Gegner jedoch konterte postwendend und so ging es weiter. Punkten von Mani Gröbner, Simon Scharf, Mäx Hoernes und Heiner August folgte immer wieder die Antwort der Bogener. Hauptsächlich war es in dieser Phase deren Außenspieler, der ein ums andere Mal punktete. Der erste Spielabschnitt endete dann knapp mit 16:15 für die Gäste.

Anzeige

Im zweiten Viertel waren es dann die Niederbayern, die einen ersten Lauf starten konnten. Immer wieder bekamen sie in der Zone der Traunsteiner zweite und sogar dritte Chancen, die zu Punkten gemacht wurden. Zur Mitte des Viertels war der Rückstand der Hausherren auf zehn Punkte angewachsen. Bis zur Halbzeit waren dann wieder die Traunsteiner am Zug. Punkt um Punkt konnte erzielt werden, und nach acht Minuten war der Ausgleich wieder hergestellt. Einige unglückliche Aktionen im Angriff, und Unkonzentriertheiten in der Verteidi-gung ermöglichten es den Gästen, bis zur Halbzeitsirene auf vier Punkte »davonzuziehen«. Noch war alles offen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war auch noch alles in Ordnung, keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Dann jedoch gab es einen Bruch im Spiel der Traunsteiner. Vier Minuten gelang kein einziger Korb, und die Gäste zogen auf 16 Punkte davon. Beim Stand von 45:58 ging es ins Schlussviertel.

Jetzt war es vor allem Sebastian Egger, der die Traunsteiner im Rennen hielt. Ein ums andere Mal »stibitzte« er den Ball von den Gegnern und zog unaufhaltsam zum Korb um zu treffen. Auch Tom Langenwalter gelang ein solcher »Steal« und der Rückstand betrug nur noch vier Zähler. Kurz danach war der Ausgleich erreicht. Dann jedoch mussten kurz hintereinander Simon Scharf und Sebastian Egger nach dem jeweils fünften Foul auf die Bank und die Bogener konnten wieder davonziehen. Beim Stand von 70:73 musste dann auch noch Mäx Hoernes vom Feld und die Partie war gelaufen. Der Endstand hieß 75:70 aus Sicht der Gäste.

Trotz der Niederlage war man im Lager der Traunsteiner zufrieden, dem Tabellenführer und auch den zahlreichen Zuschauern ein so spannendes und ausgeglichenes Spiel geliefert zu haben.

Am nächsten Samstag geht es zum ersten Derby nach Seeon. Mit der Leistung vom Wochen-ende sollte in diesem prestigeträchtigen Duell der Tabellennachbarn ein Sieg möglich sein.

Für die DJK spielten: Antonios Alexoudas, Phillip Aigner, Alex Aigner, Michi Aicher 11 Punkte (1 Dreier), Manfred Gröbner 2, Tom Langenwalter 8, Sebastian Egger 13, Simon Scharf 18, Heiner August 2, Martin Apro-Jimenez, Mäx Hoernes 16 (2). ah