Knaller zum Bezirksliga-Start

Bildtext einblenden
Siegsdorfs Trainer Franz Huber hat eine Woche länger Zeit sein Team für die neue Aufgabe in der Fußball-Bezirksliga Ost fitzumachen. Der Neuling ist nämlich am 1. Spieltag gleich spielfrei. (Foto: Weitz)

Die Saison 2021/22 der Fußball-Bezirksliga Ost hat gleich am 1. Spieltag einen echten Knaller zu bieten: Zum Berchtesgadener Landkreis-Derby erwartet der ESV Freilassing den SV Saaldorf.


Von den beiden Aufsteigern aus dem Kreis Inn/Salzach ist nur der SV Westerndorf gleich mal gefordert: Die Elf von Markus Wallner eröffnet gleich am Freitagabend, 23. Juli, um 19 Uhr mit der Heimvorstellung gegen den FC Moosinning die Saison. Dagegen ist der TSV Siegsdorf, erstmals in seiner Vereinshistorie in der Bezirksliga vertreten, zunächst noch spielfrei.Ebenfalls am Freitag, 23. Juli, empfängt die Buchbacher Regionalliga-Reserve den SV Waldperlach, und auch das Duell FC Aschheim gegen TSV Otterfing ist laut vorläufigem Spielplan des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) für den Freitagabend vorgesehen. Auf eine Heimvorstellung zum Auftakt darf sich auch der TSV Bad Endorf freuen: Die Crew von Trainer Franz Pritzl begrüßt am Samstag, 24. Juli, die SG Reichertsheim zu einem brisanten Inn/Salzach-Duell im Kurort.

Anzeige

Die Siegsdorfer Franz-Huber-Truppe startet in Runde 2 – also am Samstag, 31. Juli – mit dem Gruppe-Ruperti-Derby in Saaldorf in ihre neue Ära. Ihr Bezirksliga-Heimdebüt geben Stefan Mauerkirchner und Co. dann erst am 3. Bezirksliga-Spieltag gegen Moosinning. Nicht weniger als 19 Spieltage stehen heuer – bis zum Wochenende 19./20./21. November – in dieser 15er-Liga auf dem Plan, Runde 20 soll dann am 12./13. März 2022 eingeläutet werden. Das Saisonfinale hat Spielleiter Wolf-Peter Schulte (Hohenschäftlarn) für Samstag, 21. Mai, terminiert.

cs

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein