weather-image
12°

Klarer Sieg für die »Seerosen« im ersten Test

Das erste Testspiel des TSV Waging nach einer intensiven Trainingsphase verlief gut. Gegen den FC Grünthal setzte sich der Fußball-Bezirksliga-Aussteiger deutlich mit 5:0 durch. Grünthal war in der Relegation nur knapp am Aufstieg in die Bezirksliga gescheitert.

Wagings Trainer Berni Zeif musste noch auf die Urlauber Tom Hofmann und Veit Gröbner verzichten; dafür waren die drei Neuzugänge Wolfgang Gabler, Michael Fuchs und Manuel Karlstetter mit von der Partie. Alle drei zeigten starke Leistungen und sind eine Bereicherung für die »Seerosen«.

Anzeige

Die Gastgeber brauchten 20 Minuten um ins Spiel zu finden. Bis dahin hatte Grünthal gut mitgehalten, musste dann aber die spielerische Überlegenheit und die konditionellen Vorteile der Zeif-Truppe anerkennen. Wenn es auch bei der Ballbehauptung auf TSV-Seite noch Defizite gab, so war der Gesamteindruck doch durchwegs positiv.

Die erste Möglichkeit erspielte sich indes der FC Grünthal. Nach einem Missverständnis in der Defensive der »Seerosen« kamen die Gäste in der 9. Minute gefährlich an den Ball, doch die Einschusschance wurde fahrlässig vergeben. Zehn Minuten später konnten die Grünthaler einen sehenswerten Angriff von Manuel Karlstetter im letzten Moment noch zur Ecke klären.

Dann ging es Schlag auf Schlag: In der 20. Minute brannte es vor dem Gehäuse von Michael Endlmaier lichterloh; der Waginger Schlussmann rettete mit einer Fußabwehr. Weitere 60 Sekunden später war der FC-Torhüter bei einem Drehschuss von Michael Fuchs auf dem Posten. In der 28. Minute war es dann aber doch soweit: Stefan Mühlthaler verwandelte einen mustergültigen Querpass von Michael Fuchs sicher zum 1:0. Zwei Minuten später war es erneut Michael Fuchs, der sehenswert für Manuel Karlstetter auflegte, der auf 2:0 erhöhte.

Stefan Mühlthaler hatte in der 35. Minute nach Querpass von Michael Fuchs seinen zweiten Treffer auf dem Fuß, doch diesmal fand der TSV-Angreifer in Grünthals Torsteher seinen Meister. Mit dem 2:0 für die »Seerosen« ging es in die Halbzeitpause.

Gleich nach Wiederanpfiff kam Stefan Mühlthaler gegen den FC-Tormann einen Schritt zu spät und Patrick Quast zielte, nachdem er von Wolfgang Gabler freigespielt worden war, knapp am Kreuzeck vorbei (53.). Drei Minuten später »klingelte« es jedoch erneut im Kasten des FC Grünthal. Michael Fuchs, der eine starke Leistung ablieferte, schloss einen schönen Alleingang mit einem Schuss ins Kreuzeck ab.

In der 60. Minute flankte der pfeilschnelle Manuel Karlstetter auf Michael Fuchs, dessen Schuss über das Tor ging. Doch schon wenig später ging das muntere Torschießen weiter: Sebastian Schilling markierte in der 68. Minute nach einem Querpass von Manuel Sternhuber das 4:0 und für den 5:0-Endstand sorgte Maxi Hösle nach Vorarbeit von Patrick Quast.

Der FC Grünthal erarbeitete sich in der Schlussphase zwei gute Torchancen, doch beide Male rettete Michael Endlmaier mit Glanzparaden.

Fazit: Es war nur ein Vorbereitungsspiel, das nicht überbewertet werden darf. Trotzdem darf Berni Zeif im Großen und Ganzen mit der Leistung seines Teams zufrieden sein. Klu