weather-image

»Kinder- und Sport-Academy« zeigte, was Basketball so einzigartig macht

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Marco Woytowicz (links), Koordinator des FC Bayern Basketball, gab den Buben und Mädchen im Alter von 7 bis 15 Jahren viele Tipps und Tricks mit auf den Weg zu einem guten Basketballspieler

Zum ersten Mal machte die »Kinder- und Sport-Basketball-Academy« beim TV Traunstein Station. Organisiert wurde die Veranstaltung in Kooperation mit dem FC Bayern München Basketball und der Beko-Basketball-Bundesliga.


Über 100 Basketball begeisterte Mädchen und Buben im Alter von 7 bis 15 Jahren – vom Anfänger bis zum Vereinsspieler – kamen in die TVT-Halle in der Au. Für die »Nachwuchs-Nowitzkis« gab es kaum ein Halten mehr; alle wollten sofort loslegen. Auch die vielen Eltern und Großeltern, die mitgekommen waren, staunten, was der Nachwuchs schon alles drauf hat.

Anzeige

Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer übten die Buben und Mädchen begeistert mit dem Ball. Auf einem Parcours, bei dem die verschiedenen Stationen Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination absolviert werden mussten, gab es für die jungen Sportler nützliche Tipps und Tricks.

Mit dieser Unterstützung schafften alle Kinder die Prüfung zum »Rookie-Level« und bekamen als Belohnung entsprechende weiße Trikots sowie eine DVD mit weiterführenden Übungen. Damit können sie sich in Training und Freizeit auf die weiteren Herausforderungen vorbereiten. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Schwierigkeitsstufen, die man nach und nach bestehen kann.

Ebenfalls dabei waren vier Basketballer, die bereits die erste Schwierigkeitsstufe bestanden und sich gut auf den »Junior-Level« mit schwierigeren Übungen vorbereitet hatten. Sie bekamen nach erfolgreich absolviertem Parcours gelbe Trikots überreicht.

»Damit haben wir einen Meilenstein im Nachwuchskonzept des TV Traunstein geschafft«, freute sich Abteilungsleiter Stefan Schwankner über die gelungene Veranstaltung. »Die Abteilung hat damit ihre Stellung im Kreis Südost gefestigt, was auch durch die Teilnahme von Jugendlichen aus Seeon, Prien, Saaldorf und Bad Reichenhall unterstrichen wurde.« Voller Begeisterung waren auch die Initiatoren der Beko-Basketball-Bundesliga und des FC Bayern München Basketball bei der Sache.

Alle Teilnehmer, Zuschauer und Helfer konnten auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurückblicken und freuen sich auf einen weiteren Besuch der Basketball-Academy in Traunstein.

- Anzeige -