weather-image
18°

Josef Mitterleitner ist neuer König

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie holten sich die Königswürden bei der SG Ising (von links): Erich Georg (Pistole), Anna Hofmann (Jugend) und Josef Mitterleitner (Luftgewehr).

Bei der Schützengesellschaft Ising holten sich Josef Mitterleitner (Luftgewehr), Anna Hofmann (Jugend) und Erich Georg (Luftpistole) die Königswürden. Dies gab Schützenmeister Philipp Kaltner bei der Preisverteilung bekannt. Wie er weiter berichtete, beteiligten sich am Königsschießen insgesamt 58 Teilnehmer, davon 33 Schützen, 16 Luftpistolenschützen und neun Jungschützen. Verbissen wurde um hohe Ringzahlen und gute Blattl gekämpft.


Der Schützenmeister lobte alle Helfer, die dafür gesorgt hatten, dass alles so wunderbar funktionierte. Er selbst, zugleich Sportleiter, führte mit dem 2. Schützenmeister Robert Hofmann gelungen durch den Abend. Zudem sorgte Hermann Koch für die musikalische Umrahmung des Abends.

Anzeige

Ehe den neuen Schützenkönigen die prächtigen Königsketten und Scheiben überreicht wurden, gaben die beiden Schützenmeister die Gewinner der Meister- und Punktwertung bekannt. Die Meisterwertung der Schüler aufgelegt gewann Felix Kaltner (89 Ringe) vor Simon Christhuber (85). Anna Hofmann (91) siegte in der Schülerklasse vor Johannes Uhmann (85) und Florian Kaltner (84). Bei der Jugend wurde Franziska Kaltner mit 95 Ringen Erste. Über den zweiten Platz durfte sich Patrizia Zürcher freuen, die 92 Ringe schoss.

Die Damenklasse gewann Carolin Hofmann (94) vor Claudia Kaltner (92), Petra Zürcher (90) und Christina Klughammer (86). Thomas Kehr dominierte mit zweimal 99 Ringen die Schützenklasse. Knapp wurde es beim zweiten und dritten Platz. Dank der besseren Deckserie durfte sich Philipp Kaltner (94) über Platz zwei vor Robert Hofmann (94) freuen.

Alois Mitterleitner, Emil Zürcher sen. und Helga Koch konnten sich in der Aufgelegt-Klasse alle über das hervorragende Ergebnis von 100 Ringen freuen und verwiesen somit Christl Mayer (99) und Erich Georg (99) auf Platz zwei und drei. Bei den Pistolenschützen lag Thomas Kehr (92) vor Robert Hofmann (89) und Erich Georg (89). Petra Zürcher (89) siegte bei den Pistolenschützinnen vor Gabi Hausmann (84) und Lena Kurz (83).

Den Punktpokal gewann Gabi Hausmann (10,7-Teiler) vor dem Vorjahressieger Thomas Kehr (16,0). Bei den Jungschützen gewann Patrizia Zürcher (19,0) und bei der Pistole lag Claudia Kaltner (80,6) im Kampf um den Pokal vorn. Spannend wurde es dann nochmal bei den Auflageschützen: Christl Mayer siegte mit einem 8,0-Teiler knapp vor Willi Kalcher (8,2) und Hermann Koch (8,6).

Vor der Bekanntgabe der neuen Schützenkönige bedankten sich die Schützenmeister bei den scheidenden Königen und der Schützenliesel für die Repräsentation der Schützengilde bei offiziellen Anlässen.

Zur freudigen Überraschung aller ging der Königstitel mit einem 76,4-Teiler an Josef Mitterleitner; Emil Zürcher sen. wurde Wurstkönig (140,8) und Carolin Hofmann (161,7) Brezenkönigin. Bei der Pistole gelang Erich Georg der beste Schuss (451,4). Die Wurstkette gewann Claudia Kaltner (1001,8) und Brezenkönig wurde Robert Hofmann (1084,6). Der Jugendkönigstitel ging mit einem 76,4-Teiler an Anna Hofmann, Wurstkönig wurde Johannes Uhmann (382,1) vor Brezenkönig Paul Hofmann (416,9). Gemäß der Tradition endete der Abend mit dem »Scheidlknian«: Der amtierende Schützenkönig bat seine Auserwählte Helga Koch darum, seine Schützenliesel zu werden. fb