weather-image
32°

Internationales Flair in Traunstein

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Sportliche Leiter des SB Chiemgau Traunstein, Ludwig Trifellner (links), sowie Marketingleiter und Pressesprecher Peter Mallmann zeigten Christa Lindinger (BFV, von links), Fiona Pförtke (DFB) und Anika Höß (DFB) den Jakob-Schaumaier-Sportpark.

International wird es im Mai in Traunstein: Denn dann findet im Jakob-Schaumaier-Sportpark des SB Chiemgau Traunstein erstmals ein Fußball-Länderspiel statt – und zwar treffen dabei am Donnerstag, 12. Mai, um 11 Uhr die U16-Juniorinnen-Nationalmannschaften des Jahrgangs 2000 aus Deutschland und Österreich in einem Vorbereitungsspiel aufeinander.


Die deutschen Juniorinnen werden dabei übrigens mehrere Tage in der Region sein. Sie machen hier ein Kurztrainingslager, übernachten in Siegsdorf und trainieren bereits die Tage vor dem Länderspiel in Traunstein.

Anzeige

»Wir haben kurzfristig die Anfrage bekommen, denn der DFB wollte dieses Spiel unbedingt grenznah durchführen«, sagt SBC-Pressesprecher Peter Mallmann. »Und natürlich haben wir gleich gesagt, dass wir das gerne machen. Ein Länderspiel bekommt man ja nicht alle Tage.«

In dieser Woche fiel nun der Startschuss für das in knapp vier Wochen stattfindende Länderspiel. Dabei trafen sich die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) und die Hauptverantwortlichen des Vereins, um die Rahmenbedingungen für diesen Fußball-Höhepunkt im Mai in Traunstein festzulegen. »Jetzt gibt es einiges zu tun«, betont Mallmann.

Der Verein sucht nun etwa rund 40 Ball- und Einlaufmädchen für das Länderspiel. Wer daran Interesse hat – der Aufruf richtet sich natürlich auch an Kindergärten und Schulen – soll sich ab sofort per E-Mail an marketing@sbchiemgautraunstein.de melden.

Gruppeneintrittskarten für das Spiel können übrigens ab sofort über den BFV bestellt werden. Ansprechpartnerin ist Anika Höß, E-Mail anikahoess@bfv.de, Telefon 089-542770-87. Der Vorverkauf in Traunstein beginnt dann am kommenden Freitag, 22. April. Es gibt dann Karten beim Traunsteiner Tagblatt, Marienstraße 12 in Traunstein und bei der Tourist-Information im Rathaus. SB