weather-image
15°

Interessanter Neuzugang

0.0
0.0
Bildtext einblenden
ASV-Abteilungsleiter Ernst Enzmann (links) und Trainer Viktor Gruber (rechts) mit Neuzugang Roman Polleichtner.

Noch einmal konnte Grassaus Fußballabteilungsleiter Ernst Enzmann einen Neuzugang vermelden. Natürlich einen nicht ganz so spektakulären, wie den von Dajan Pajic, aber einen mit absolut guten Perspektiven: Mit dem erst 20- jährigen Roman Polleichtner wechselt ein ambitionierter Mittelfeldspieler vom TSV Marquartstein zum Fußball-Kreisklassisten ASV Grassau.


Der junge Marquartsteiner schaffte es zwar mit seinem Team, in dieser Saison von der B- in die A-Klasse aufzusteigen, aber trotzdem sucht er eine neue Herausforderung: »Mir ist schon klar, dass der Einstieg in eine Mannschaft in der Kreisklasse, die zudem vorhat, an der Spitze mitzuspielen, kein Selbstläufer ist – aber das macht die Sache für mich erst interessant«, so der torgefährliche Mittelfeldspieler, der es in der vergangenen Saison auf respektable elf Treffer brachte.

Anzeige

Für Trainer Viktor Gruber kommt die gute Nachricht über den talentierten Neuzugang gerade zur rechten Zeit, denn einer seiner Aktivposten, Thomas Färbinger, wird zurzeit vom Verletzungspech eingeholt. Derzeit laboriert er an einer Knieverletzung, die er sich im Studienbetrieb zugezogen hat.

»Mich freut es besonders, dass mit Roman Polleichtner ein Spieler zu uns kommt, der bereits in seinen jungen Jahren den C- Trainerschein absolviert hat und damit bereits ein besonderes taktisches Verständnis mitbringt«, so der Grassauer Trainer. Zum Trainingsstart ist zwar noch etwas hin, aber die Perspektiven des ASV Grassau scheinen sich auf alle Fälle nicht zu verschlechtern. fxh