weather-image
15°

Insgesamt 140 Jahre ehrenamtlicher Einsatz

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Drei verdiente Funktionäre des MSC Traunstein erhielten hochrangige Ehrungen. Unser Bild zeigt (von links) den 2. Vorsitzenden Rudolf Irlacher, die BLSV-Kreisvorsitzende Claudia Daxenberger mit der Vereinsurkunde, den Vorsitzenden Hans Zillner und Kassier Ernst Hauptenbuchner.

Claudia Daxenberger, die Vorsitzende des BLSV-Kreisverbands VI (Landkreis Traunstein) nahm persönlich die Ehrungen für drei langjährige Funktionäre des MSC Traunstein vor. Diese brachten es insgesamt auf 140 Jahre ehrenamtlichen Einsatz.


Die Auszeichnung wurde im Programm der Jahresfeier im Hinblick auf das 50-jährige Vereinsbestehen abgewickelt. Als Dachorganisation des Sports in Bayern sei der Bayerische Landessportverband stets bemüht, besonderes ehrenamtliches Engagement in den Mitgliedsvereinen auszuzeichnen, meinte Daxenberger.

Anzeige

Gerne habe sie beim MSC Traunstein heuer diese Auszeichnungen übernommen. Schließlich handele es sich dabei um drei Vereinsfunktionäre, die langjährigen Einsatz gezeigt hätten und nach wie vor in verantwortlichen Funktionen in beispielhafter Weise für ihren Verein tätig seien.

Zuerst überreichte sie Ernst Hauptenbuchner, 1. Kassier des MSC Traunstein, die Verdienstnadel des BLSV in Gold mit Brillanten. Seit 43 Jahren zeichnet er für die Vereinsfinanzen verantwortlich. Als ehemaliger Sparkassenzweigstellenleiter sei er ja geradezu prädestiniert für diese Aufgabe, meinte Daxenberger.

Seit 47 Jahren ist Rudolf Irlacher Mitglied des Vereinsvorstands, der mit der BLSV-Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und Kranz ausgezeichnet wurde. 41 Jahre 2. Vorsitzender, 2 Jahre Vorsitzender, dazu 4 Jahre Sportleiter, das ist sein ehrenamtlicher Einsatz für den Traunsteiner Motorsportclub. Außerdem führt er beispielhaft und mit viel Herzblut die Chronik des Vereins, die übersichtlich und vollständig das Geschehen der vergangenen fünf Jahrzehnte wiedergibt.

Die BLSV-Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und großem Kranz überreichte Claudia Daxenberger an den 1. Vorsitzenden Hans Zillner für seine 50 Jahre Ehrenamt beim MSC Traunstein. Er hatte nach mehreren persönlichen Gesprächen die Gründungsversammlung am 16. Dezember 1966 im Gasthaus Haidforst in Traunstein einberufen und ist damit im offiziellen Protokollbuch als Gründer des Vereins vermerkt.

45 Jahre lang bekleidet er das Amt des 1. Vorsitzenden, einige Jahrzehnte lang übernahm er dazu auch die Aufgaben des 1. Schriftführers im MSC Traunstein.

Die BLSV-Vorsitzende, die mit den Verdienstnadeln entsprechende Urkunden überreichte, merkte an, dass so langjährige Ehrenamtszeiten bei mehreren Funktionären in einem Verein keine Selbstverständlichkeit seien. Hier müsse Freundschaft und Kameradschaft vorherrschen und alles in gutem Einklang stehen, was von den drei Geehrten bestätigt wurde. fb