weather-image
10°

Huber beerbt Aigner

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Willi Aigner hört im Sommer nach vier Jahren beim TSV Siegsdorf auf. Sein Nachfolger steht bereits fest: Co-Trainer Franz Huber wird der neue Chef. (Foto: Weitz)

Ab dem Sommer bricht bei den Fußballern des TSV Siegsdorf eine neue Trainer-Ära an: Willi Aigner wird nach vier Jahren seine erfolgreiche Tätigkeit beim Kreisligisten beenden. Die Mannschaft hat sich in dieser Zeit immer weiterentwickelt und hat sich in der starken Kreisliga II etabliert. Nachfolger an der Seitenlinie wird der jetzige Co-Trainer und TSV-Urgestein Franz Huber. Er bringt durch seine langjährige Erfahrung im Verein die nötige Qualität mit und bekommt deshalb das Vertrauen.


»Ich hatte eine wunderbare Zeit in Siegsdorf. Es hat mir immer Spaß gemacht, im Verein und mit der Mannschaft zu arbeiten Ich übergebe Franz Huber ein intaktes, charakterlich starkes Team«, sagte Aigner.

Anzeige

Auch die Zweite Mannschaft rüstet sich für die neue Saison. Herbert Häuser beendet ebenfalls seine Trainertätigkeit und übergibt sein Amt an Philipp Erdmann. Dieser wird von Alex Mayer als Co-Trainer unterstützt. Bei der neuen Dritten Mannschaft bleibt alles beim Alten: Markus Mayer setzt seine Trainertätigkeit fort. Auch Torwarttrainer Markus Bauer, der für alle Teams zuständig ist, bleibt dem TSV erhalten. MG

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein