weather-image
20°

Hohe Pokal-Hürde für den SVK

0.0
0.0

Der Fußball-Landesligist SV Kirchanschöring geht selbstbewusst in die erste Qualifikationsrunde des BFV-Toto-Pokals, in der die Mannschaft des Trainergespanns Sepp Aschauer/Uli Habl am heutigen Mittwoch (18.30 Uhr, Stadion an der Laufener Straße) den Bayernliga-Vertreter SB Rosenheim empfängt.


Daran ändert auch das bislang eher enttäuschende Abschneiden während der Vorbereitungsphase nichts. Die beiden Teams waren erst am Wochenende beim Turnier in Rosenheim aufeinandergetroffen, als der SVK mit 0:1 den Kürzeren zog. »Wir wollen beide Spiele mit dem Landesliga-Kader bestreiten, damit meine ich das Pokalspiel gegen den SBR und das Wieninger-Pokal-Viertelfinale morgen Uhr beim FC Grünthal«, so SVK-Pressesprecher Sepp Thanbichler (siehe dazu auch den unten stehenden Bericht).

Anzeige

Einer, der zweifellos neues Leben in die »Bude« bringen könnte, wäre Patrick Mölzl. Doch Thanbichler konnte gestern keinen neuen Stand im Tauziehen um den Ex-Profi (der auch von anderen Vereinen umworben wird) vermelden. »Es ist noch nichts entschieden, aber es gibt Gespräche. Es wäre auf alle Fälle eine tolle Sache, wenn Patrick Mölzl zu uns kommen würde und er vor allem auch halten könnte, was sein Name verspricht«, so Thanbichler.

Wie bereits berichtet, spielte Mölzl unter anderem sechs Jahre beim FC Augsburg und stand während seiner Laufbahn auch im Profi-Kader des FC Bayern München.

In der heutigen Partie gegen den SBR wollen die »Anschöringer« einen Schritt weiter kommen, weshalb Thanbichler von einem »guten Gegner zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitungsphase« spricht. Der Pressesprecher hätte auch nichts dagegen, wenn viele Zuschauer ins Stadion an der Laufener Straße kommen würden, was im Übrigen auch für die vierte Landesliga-Saison in der Vereinsgeschichte gilt.

Die beginnt für die Gelb-Schwarzen am 19. Juli um 19 Uhr mit der sicherlich zuschauerträchtigen Heimvorstellung gegen den niederbayerischen Konkurrenten FC Ergolding. cs