weather-image
20°

Hilfe für Quirin

5.0
5.0
Bildtext einblenden

»Nicht behindert sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann ...« – diese leidvolle Erfahrung mussten Sabine und Michael Mayer aus Traunstein im Februar dieses Jahres machen. 


 Ein vermeintlicher grippaler Infekt bei ihrem Sohn Quirin stellte sich als seltene Virusinfektion mit Spätfolgen heraus. Seitdem ist der Fünfjährige körperlich schwer beeinträchtigt und an den Rollstuhl gefesselt. Besserung verspricht die sogenannte Frequenztherapie, doch diese ist sehr kostspielig. Aus diesem Grund stand die Siegerehrung beim »Vachadoafa-Jugendfußball-Cup« (wir berichteten) mit Tombola ganz im Zeichen der Hilfsaktion für den kleinen Buben. Unter dem Motto »Fußballer helfen leben« kamen 300 Euro zusammen, die Hans-Peter Maier (links) jetzt an Georg Lenger von der Sparkasse Traunstein-Trostberg in Form eines Spendenschecks überreichte. Lenger lobte bei dieser Gelegenheit die SCV-Fußballjugend für ihr außergewöhnliches soziales Engagement. Im Vorjahr war bereits die Aktion »DKMS« erfolgreich unterstützt worden. Sämtliche Preise, die es bei der Tombola zu gewinnen gab, waren von Privatleuten gestiftet worden.

Anzeige