weather-image
25°

Herausforderung für Profi- und Hobbysportler

0.0
0.0

Erstmals findet in Ruhpolding vom 28. bis 30. September das Mountainbike-Biathlon- Festival statt. Gestartet wird sowohl in der Profi-, als auch in der Hobbyklasse. Ruhpolding steht für Biathlon – Biathlon steht für faire Wettkämpfe und gute Laune. Und so treffen sich an diesen Tagen die großen Freunde des Mountainbike- und Biathlonsports, um nicht nur die vergangene Weltmeisterschaft Revue passieren zu lassen, sondern auch, um ihr Können in Sachen Kondition und Treffsicherheit zu prüfen. Die exklusive Kulisse hierzu bietet die Chiemgau-Arena, die im März die Profis der Biathlonelite begrüßen durfte.


Vielseitiges Rahmenprogramm

Anzeige

Auch die Ruhpoldinger Fototage, eine mehrwöchige Fotoausstellung, befassen sich ausschließlich mit dem sportlichen Höhepunkt des Jahres und blicken mit vielen, atemberaubenden Impressionen zu Sport, Fans und Unterhaltung auf die Biathlon-Weltmeisterschaft zurück. Die Ausstellungseröffnung findet im Rahmen des Festivals am Freitag, 28. September, um 19 Uhr im Haus des Gastes statt.

Beim Fantag am Samstag ab 10 Uhr gibt das Biathloncamp des deutschen Nationaltrainers Fritz Fischer einen interessanten Einblick in den Biathlonsport. Unter deren Anleitung erhalten die Biathlon-Anfänger wertvolle Tipps für den richtigen Umgang mit dem Gewehr am Schießstand. Eine Führung durch die Chiemgau-Arena macht außerdem einen Blick hinter die Kulissen möglich.

Mit der »Biathlon-Nacht« im Kurhaus klingt der Trainings-und Informationstag aus: Hier sorgt die Gambsbluad-Musi für ausgelassene Stimmung und viele schwingende Tanzbeine. Höhepunkt an diesem Abend ist die Premierenvorstellung der Biathlon-WM-DVD, eine 90-Minuten-Verfilmung des Bayerischen Fernsehen und ARD, die die magischen zwölf Tage in der Chiemgau-Arena erneut zum Leben erwecken.

Spannende Wettkämpfe für Jedermann

Der ein oder andere Besucher wird am Ende des Abends das Kurhaus als Glückspilz verlassen können, denn zu gewinnen gibt es bei der »Biathlon-Nacht«, neben VIP- und Streckenkarten für den Biathlon-Weltcup 2013 auch Sachpreise, wie WM-Buch, Biathlon-Kalender oder die neue WM-DVD. Die Einnahmen der Verlosung kommen der Jugendförderung zugute.

Die Wettbewerbe am Sonntag im WM-Stadion werden in Profi- und Hobbyklasse ausgetragen. Schnell wird man feststellen, dass es als eine echte Herausforderung gilt, Biken und Schießen aufeinander folgend gut zu meistern. Um 11 Uhr gehen zunächst die Profis an den Start, darunter zahlreiche bekannte Gesichter aus der Biathlon-Szene. Natürlich bietet sich auch dem Zuschauer die wohlbekannte Spannung, wenn es am Schießstand ernst wird. Der Startschuss für die Hobbyklasse fällt im Anschluss um 15 Uhr. Ausdauer und Treffsicherheit spielen dabei eine große Rolle.

Weitere Informationen zu den Wettbewerben finden Interessierte im Internet unter der Adresse www.mountainbike-biathlon.de.