weather-image
27°

Helmut Thanbichler bleibt Abteilungsleiter

0.0
0.0
Bildtext einblenden
TSV-Gesamtvorstand Georg Krammer (Zweiter von links) gratulierte der alten und neuen Riege der Turnerabteilung des TSV Teisendorf zur Wahl: Jugendwartin Carolin Huber (von links), Turnwartin Silvia Huber, Beisitzer Max Glaser jun., Abteilungsleiter Helmut Thanbichler, Schriftführerin Veronika Hinterreiter, stellvertretende Abteilungsleiterin Michaela Rieger, Kassierin Gerti Hofstetter und Beisitzerin Monika Schmid. (Foto: Albrecht)

Bei der Jahreshauptversammlung der Turner des TSV Teisendorf in der Sportgaststätte zeigten sich die Mitglieder hochzufrieden mit ihrer Vorstandschaft und gaben bei den Neuwahlen ihr uneingeschränktes Vertrauen für die kommende Wahlperiode.


Für die Neuwahlen wurde der Vorstand des Gesamtvereins, Georg Krammer, zum Wahlleiter bestimmt. Als Abteilungsleiter wurde wieder Helmut Thanbichler bestimmt. Zweite Abteilungsleiterin ist nach wie vor Michaela Rieger und Veronika Hinterreiter bleibt Schriftführerin. Kassierin ist weiter Gerti Hofstetter. Gerätewartin ist in einer Doppelfunktion Michaela Rieger, Turnwartin Silvia Huber und Jugendleiterinnen sind Carolin Huber und Bettina Wiesneth. Als Beisitzer wurden Monika Schmid und Max Glaser jun. bestimmt.

Anzeige

Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr

Eingangs der Versammlung hatte der Abteilungsleiter Helmut Thanbichler zusammen mit Schriftführerin Veronika Hinterreiter einen kurzen Überblick über das vergangene Jahr gegeben. Wie populär Turnen und die damit verbundenen Fitness-Programme innerhalb des TSV sind, zeigten die während der Versammlung vorgetragenen Mitgliederzahlen. Nicht weniger als 634 Mitglieder nehmen die sportlichen Offerten des Turnvereins in Anspruch. Um die Betreuung der Aktiven kümmern sich elf Übungsleiter und 31 Helfer.

In ihrem Bericht ging Schriftführerin Hinterreiter danach auf die Einzelheiten ein. Sie sagte, es werde sehr darauf geachtet, ein breites Angebot zu machen und auch die Übungsleiter aus- und fortzubilden. Der Verein habe im vergangenen Jahr mit einem speziellen Programm das Qualitätssiegel »Fitte Kinder« erhalten, mit dem kindergerechte Veranstaltungen ausgezeichnet werden. Es werde beim Verein auch darauf geachtet, Programme zu offerieren, die familiengerecht seien. Zudem gebe es eine enge Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule in Teisendorf.

Einen weiteren Lehrgang in Bergen hätten mehrere Übungsleiter besucht, bei dem Gesundheitssport für Ältere der Schwerpunkt war. Es seien aber nicht nur Kurse sportlicher Natur besucht worden, sondern beispielsweise auch einer, der sich mit Rechten und Pflichten ehrenamtlicher Betreuer, deren Haftung, Aufsichtspflicht, absichernden Versicherungen, Steuerpflicht und weiteren Legalitäten befasste, informierte Hinterreiter.

Eines der Feste innerhalb des Vereins sei das Weinfest in der Glasergasse mit mehreren turnerischen Vorführungen gewesen, bei denen sowohl die Teilnehmer als auch ihre Zuschauer viel Spaß hatten. Bei einem Bergturnfest war der jüngste Teilnehmer vier Jahre und der älteste 88 Jahre alt. Anhand mehrerer Fotos zeigte Hinterreiter, wie viel Spaß sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen bei diesem Fest hatten. Nach den sportlichen Wettbewerben war das gemütliche Zusammensein auf der Alm ein würdiger Abschluss.

In ihrem Kassenbericht legte Kassierin Gerti Hofstetter die finanziellen Angelegenheiten des Vereins während des vergangenen Jahres offen. Die Kassenprüfer bestätigten Hofstetter ihr eine übersichtliche und akkurate Kassenführung.

Großes Lob von Georg Krammer

Die Übungsleiter berichteten danach über die Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen des Vereins. In seinem Grußwort lobte der Vorstand des Gesamtvereins TSV Teisendorf, Georg Krammer, die Turner als wichtigen Bestandteil und einen der aktivsten Abteilungen des Vereins. Er wünschte den Turnern für das kommende Jahr alles Gute und der neuen, alten Vorstandschaft wieder viel Erfolg in ihrer Arbeit. Zudem hielt Apotheker Dr. Hans Seibert noch ein interessantes Referat über »Heilkräuter-Geschenke der Natur«. al

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein