weather-image
22°

Heinz Hammerschmid bei den Herren vorn

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Siegerehrung beim TSV Marquartstein (von links): Günter Brendel (2.), Sieger Heinz Hammerschmid und die beiden Drittplatzierten Franz Bichlmann und Joschi Althammer; im Hintergrund Alex Bodenstein.

Bei der Langlaufclubmeisterschaft des TSV Marquartstein gingen insgesamt 72 Sportler an den Start. Gelaufen wurde in Reit im Winkl auf der Sachenbacher-Wiese, hinter dem Seegatterl Parkplatz.


Dabei siegte Martina Schönfelder bei den Damen, Heinz Hammerschmid lag bei den Herren vorn.

Anzeige

Gut von der Gemeinde Reit im Winkl präparierte Loipen und die 51 Kinder und 21 Erwachsenen sorgten für gute und spannende Wettkämpfe.

Um mehr Zeit für die Kinder zu haben, entschied die Vorstandschaft, in diesem Jahr die Erwachsenen als erstes laufen zu lassen, um sich dann voll und ganz auf die Kleinen zu konzentrieren.

So ging die Herren Spezialklasse auf die 2,5-km-Schleife, die zweimal durchlaufen werden musste. In der ersten Runde noch eng zusammen, zog sich das Feld in der zweiten Runde doch auseinander.

Heinz Hammerschmid setzte sich vor Günter Brendel durch und konnte so seinen Clubmeistertitel vom Vorjahr wiederholen. Zeitgleich dritter wurden Franz Bichlmann und Sportwart Joschi Althammer.

Die Damen gingen auf die 2,5-km-Strecke, wobei sich hier ab der Hälfte eine Dreiergruppe absetzten konnte. Diese drei Damen liefen bis zum Ziel geschlossen durch. Erst im Zielsprint konnte Martina Schönfelder an Claudia Bodenstein vorbei und den Sieg für sich entscheiden. Steffi Althammer kam auf den dritten Platz.

Bei den Hobby-Damen siegte Christine Brendel vor Ivana Klippel und bei den Herren Jakob Lechner. Im Klassischen Stil siegten Melanie Butz und Martin Egger.

Nach den Erwachsenen kamen die Kinder an die Reihe. Gelaufen und gekämpft wurde von 5 bis 15 Jahren. Nach Klassen und Strecken eingeteilt, absolvierten die Kinder je nach Alter verschieden lange Strecken, die jüngeren in der Klassischen Technik, die älteren in der Skating-Technik. Die schnellste Zeit in der Jugendklasse auf der 2,5 km langen Runde hatte Niklas Bucher. Bei den Schülern weiblich erzielte Leonie Hammerschmid über 2 km die schnellste Zeit und bei den Schülern Valentin Althammer.