weather-image
26°

Heimspieltag für die SBC-Handballer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sich nicht aufhalten lassen  wollen  die  Handballer  des  SBC I  und  des SBC II in ihren Kellerduellen am Samstag. Hier versucht Jens Klein vom SBC II, sich am Kreis trotz großer Bedrängnis durchzusetzen. (Foto: Seidl)

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein richten am Samstag den ersten Handballspieltag 2018 in der Landkreishalle aus. Zunächst kommt es zu den Jugendbegegnungen, wobei um 12.40 Uhr die D-Jugend beginnt. Das Spiel der II. Herrenmannschaft gegen die Zweite von Bruckmühl in der Bezirksklasse IV beginnt um 18 Uhr. Hier treffen die beiden Mannschaften am Tabellenende der Liga aufeinander und der SBC hofft auf einen doppelten Punktgewinn. Es wäre der zweite Saisonsieg.


Um 20 Uhr folgt dann der Höhepunkt des Spieltages mit dem Heimspiel des SBC in der Bezirksoberliga gegen den Aufsteiger aus Schwabing, den man im Hinspiel auswärts bereits mit 24:28 besiegen konnte. Insgesamt stehen in der Rückrunde fünf Heimpartien auf dem Programm. Abteilungsleiter Joachim Weese geht davon aus, dass alle Spiele gewonnen werden müssen, um sicher in der BOL bleiben zu können.

Anzeige

Somit muss der SBC (9./8:18 Punkte) gegen die Schwabinger (12./5:19), die bereits mit dem Rücken zur Wand stehen und aktuell drei Punkte Rückstand auf Traunstein aufweisen, gleich mit den Siegen beginnen. Traunstein musste am vergangenen Samstag eine klare 21:29-Niederlage beim Tabellenführer Unterhaching hinnehmen, obwohl man lange Zeit gut mithalten konnte, während der MTSV Schwabing zu Hause gegen München-Laim mit 16:25 klar unterlegen war. Der Ausgang dieser Partie ist somit richtungsweisend. Die Abteilungsleitung hofft wieder auf eine große Fan-Unterstützung. sn